Baby To Go - Singles mit Kinderwunsch: Co-Parenting und Social Freezing I Y-Kollektiv Dokumentation


  • Am Vor 10 Monate

    Y-KollektivY-Kollektiv

    Dauer: 13:50

    Die innere Uhr tickt! Bin ich schon eine Risikoschwangerschaft? Ab Mitte 30 sinkt die Chance auf ein Baby rapide. Frauen, die nicht rechtzeitig ein Kind bekommen, müssen sich dann schnell entscheiden. Die Betonung liegt auf Müssen: entweder JETZT schnell schwanger werden oder NIE. Aber was wenn der Traummann bis dahin nicht gefunden ist? Oder der Eisprung eh nicht mehr das ist, was er mal war. Den Kinderwunsch für immer vergessen? Oder doch das gängige System austricksen und schnell noch ein Kind machen? Was taugen alternative Lebensmodelle für Singlefrauen? Sind Co-Parenting, Samenspende und Social Freezing echte Alternativen zum klassischen Familienbild?
    ------------
    Reporterin: Johanna Maria Knothe
    Kamera: Ma Raab, Manuel Freundt
    Schnitt: Danny Breuker
    ------------
    Mehr Infos zu Thema:
    Blog von Jennifer: planningmathilda.com/
    Co-Parenting-Seite aus dem Film: www.familyship.org/
    Die Zeit zum Thema Co-Parenting:
    www.zeit.de/2017/02/co-parenting-kinder-erziehung-familienplanung-internet
    Verein von (erwachsenen) Spendenkindern: www.spenderkinder.de
    Spiegel Online über künstliche Befruchtung: www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/kuenstliche-befruchtung-2015-wurden-mehr-als-20-000-babys-geboren-a-1183272.html
    ------------
    Musik aus dem Film: Chromatics - Tick of the Clock // Jamie xx - Loud Places // SBTRKT - Hold On // Chet Faker - Gold // BANKS - Waiting Game // Aphex Twin - Avril 14th // TNGHT - Buggn
    ------------
    Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns:
    recherche@y-kollektiv.de
    ------------
    Wir sind Y! - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
    ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: goo.gl/8yBDdh
    ► FACEBOOK: facebook.com/YKollektiv/
    ► TWITTER: twitter.com/Y_Kollektiv
    ► SPOTIFY: spoti.fi/2L7CGNc
    ------------
    ► #ykollektiv gehört zu #funk:
    DE-film: oskartellhed.com/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/
    ► Eine Produktion der sendefähig GmbH
    facebook.com/sendefaehig // sendefaehig.com/

    social freezing doku  Kinderwunsch doku  kinderwunsch reportage  kinderwunsch dokumentation  schwangerschaft doku  schwangerschaft reportage  samenspende doku  samenspende reportage  künstliche befruchtung doku  co-parenting doku  samenbank doku  Kinderwunschklinik Doku  Kinderwunschklinik Reportage  Co-Elternschaft Doku  Co-Elternschaft Reportage  Y-Kollektiv Doku Baby to go  babywunsch doku  baby ohne mann doku  Singlefrauen Kinderwunsch Doku  Leihmutter Doku  

kasolist
kasolist

Wenn Freundinnen von mir mit 30-32 immer sagen: "Ach ich habe noch Zeit". Muss ich immer lachen. Nein habt ihr nicht. Ganz einfach. Es gibt zwei Dinge im Leben die man nunmal nicht mit Coolheit verdrängen kann. 1. Der Tot. 2. Das man nicht auf ewig Kinder bekommen kann. Also einfach mal die Wahrheit akzeptieren und es geht los. Das Leben hört nicht auf mit Kindern.

Vor 9 Tage
Pia Voss
Pia Voss

Ich bin jetzt 24, ewig Single und warte nicht mehr auf einen Mann, nur dass ich erst mit ihm ein Kind haben kann. Ich starte auch gerade mit einem Spender. ^^

Vor 11 Tage
Charlie Brown
Charlie Brown

Ja mir hast du Angst gemacht. Ich bin schon fast 28 Jahre alt, mitten im Studium und habe noch keine Freundin😢😭

Vor 16 Tage
onlymango
onlymango

Sagt was ihr wollt, ich finde es einfach nur traurig und abartig auch wenn ich die mentale Lage der Frauen sehr gut nachvollziehen kann. Gute Doku übrigens.

Vor 21 Tag
Johanna Bärnreuther
Johanna Bärnreuther

Irgendwas ist da mit dem Farbfilter gewaltig schief gelaufen - aber spannendes Thema, vielen Dank!

Vor 27 Tage
CoFamily eu
CoFamily eu

Das Co Parenting ist eine schöne Sache für alle die sich Kinder wünschen ohne einem partner in traditionellem Sinn zu haben. Leider wird der Wunsch nach einem Kind oft von Portalen wie Co-Eltern und Co ausgenutzt. teure Mitgliedschaften die einen nicht weiterbringen. Hier mal eine kostenlose Alternative : http://co-family.eu Warum sollten Menschen die nicht in einer Mann-Frau-Beziehung sind und eben nciht ganz "traditionell" leben nicht auch gute Eltern sein? Wir haben nicht mehr 1950!

Vor Monat
Hanseaten im Garten
Hanseaten im Garten

Da gibt es traumatisierte Scheidungskinder und dann will man von vornherein Kinder mit getrennt lebenden Eltern „produzieren“? Für mich rechtfertigt das kein Kinderwunsch! Und was macht man, wenn sich eine der Parteien das plötzlich anders überlegt und es plötzlich doch Streit und Sorgerechtsstreit gibt? Wie soll ein Kind so vernünftig aufwachsen?

Vor Monat
eva k
eva k

Supersymphatische Moderatorin!

Vor Monat
Chichirick
Chichirick

Als Frau geboren zu sein ist einfach nur Scheisse. Entweder du kannst studieren und erfolgreich Vollzeit in einer guten Position werden und dein Traum des Jobs wird erfüllt oder du studierst anschließend paar Jahre arbeiten ohne grosses Aufstieg und anschliessend Halbtags arbeiten und keinen beruflichen Fortschritt haben und seinen Traum nicht erfüllen aber bei Männern ist das kein Thema. Sie können beides haben Kind und den Traumjob

Vor Monat
Penelope
Penelope

Chichirick Das können Frauen auch. Meine Mutter war unfassbar erfolgreich UND hatte eine Familie - genau gesagt 11 Kinder. Klar, sie war nicht so oft zuhause, wie nicht arbeitstätige Mütter, aber dennoch hatten wir nie das Gefühl, sie hätte zu wenig Zeit für uns.

Vor 25 Tage
Justus Rehkugler
Justus Rehkugler

Verrückte Gesellschaft! Kinder ja sind ne super Sache aber andere Sachen dafür nicht aufgeben wollen?! Das Leben hat dann halt für 20 Jahren einen anderen Mittelpunkt als Karriere/Freizeit...und vielleicht liegt es an mir und nicht an den Männern die alle nicht Vater sein wollen wenn ich mit Ende 30 noch keinen Lebensgefährten gefunden habe...

Vor Monat
Marie Müller
Marie Müller

Bin ich froh, dass ich vor ein paar Jahren für mich entschieden habe, dass ich adoptieren werde. So einfach kann ich eh nicht schwanger werden, aber sollte ich es doch wollen, habe ich einen besten Freund, der Samnspender sein würde. Meine Kinder sollen wissen, woher sie kommen, und da finde ich einen Kontakt zum Samenspender für meine Familie sinnvoll.

Vor Monat
Sonika Alkan
Sonika Alkan

Hab ein Kumpel der möchte gerne Vater werden, findet aber keine Frau Wer also mehr wissen möchte, meldet sich einfach 😉

Vor Monat
Martin Wehning
Martin Wehning

Denkt doch auch mal über ein Pflegekind nach: Es gibt so viele Kinder, um die sich die leiblichen Eltern nicht gut kümmern können und die Pflegeeltern brauchen. Einfach mal an das örtliche Jugendamt wenden!

Vor Monat
Juliane Wolf
Juliane Wolf

8:18 Lustig, wie sie sich die Hände desinfizieren und sich später für 2000 Euro dasselbe Sperma einpflanzen lassen vom Herrn Diplomingieneur :D Was für eine Doppelmoral!

Vor Monat
Lady Sforza
Lady Sforza

Ich werde im Dezember 23 und weis nicht ob ich überhaupt Chancen habe ein eigenes Kind zu bekommen ist fragwürdig da ich Diabetikerin bin und max 1-2 Mal im Jahr die Blutung habe. Ich habe aber jetzt einen Partner der bereit wäre in 2-3 Jahren, er ist 29. Ich spiele aber immer schon mit offenen Karten und sage ihm wenn ich nicht kann will ich einem Kind die Chance geben und adoptieren, auch damit ist er einverstanden...natürlich aber erst nach dem Versuch. 😜 Ich denke man sollte sich früher bewusst werden ob Karrerie oder Familie. Wer Karrerie will sollte mit 35+ sich nicht wundern das nichts mehr geht, ich finde es auch nicht okay das 40-45+ sich dann befruchten lassen. Ich will mein Wissen mehren und dann ein Kind groß ziehen das mein Wissen erhält und dann selbst entscheidet was es noch zu wissen gibt bzw vl sogar etwas neues erschafft. Im Mittelalter bekam man Kinder sehr jung da man mit 30-35 schon grau wurde und man keine Kinder mehr bekam. Heute natürlich verwerflich mit 12 zu heiraten und Kinder zu kriegen aber man hatte auch nicht die Zeit bis 20 zu warten. Soll nicht heißen das ich die Wandlung von minderjährigen Teenagern gut finde so jung Kinder zu bekommen aber das steckt in jedem Lebewesen sich so schnell wie möglich zu vermehren um die Spezies zu erhalten. Das konnte die Evolution aus Jahrtausenden nicht ändern und wird es in Jahrtausenden immer noch nicht können. Ich finde man sollte für Kinder etwas am Kasten haben. Muss nicht hyperintelligent sein oder so aber man sollte Wissen weitergeben können und nicht 8 Kinder von je einem Mann zeugen und sich nicht drum kümmern wie es in der Zukunft überleben wird unter so vielen Menschen.

Vor Monat
Gold Vogel
Gold Vogel

WIE? Es ist also derzeit möglich ganz normal in Deutschland als Singlefrau eine offene Samenspende zu erhalten und damit z.B. eine IVF machen? Das machen alle KiWu-Kliniken? Falls da jemand was weiß, würd ich mich echt freuen, wenn ihr mir die Info hättet...

Vor Monat
fantasy_princess
fantasy_princess

Ich bin Momentan noch in der Ausbildung die möchte ich abschließen und ein paar Jahre Arbeiten und ich hoffe das sich in der Zeit jemand findet. Wenn nicht kann ich mir keine Aalternative vorstellen als zu warten.

Vor Monat
Conrads Sicht
Conrads Sicht

Ich kann nicht nachvollziehen warum man kinderlos bleiben wollen sollte. Für mich gibt's nicht schöneres als die Vorstellung mal Papa zu werden. Das Leben ist doch irgendwie ohne eigene Familie so leer oder nicht?

Vor Monat
lachdach
lachdach

Die "moderne" Frau: einsam,kalt,berechnend, egoistisch. Aber Hauptsache Medien studiert. Vielleicht ist es besser wenn sich solche Menschen nicht fortpflanzen

Vor Monat
lina_strahler. fan
lina_strahler. fan

Mir hast du total schiss gemacht, bin seit fast zwei Wochen 15 😅

Vor 2 Monate
MrZhefish
MrZhefish

Spätfolgen des Feminismus und Frauen welche Männer hassen, trotzem nicht ankommen gegen die Natur. Ich zeige auf niemanden, jede(r) muss das mit sich selber ausmachen... Meine Worte wird keine Frau umstimmen. Die Probleme welche Frau einem neuen Menschen so mitgibt...

Vor 2 Monate
TheCupcake182
TheCupcake182

Bin 28 & hab jetzt das Bedürfnis, mich in die nächste Bar zu schmeißen. Sportsbar. Hohe Männerquote. Na herzlichen 🙈

Vor 2 Monate
Ann-Kathrin Paul
Ann-Kathrin Paul

Habe mit 26 nun auch das erste Mal eine Krise dieser Art durchgemacht. Ich bin fürs erste zu dem Entschluss gekommen, dass ich meinen Körper wie er jetzt ist liebe und mein Leben mit meiner Karriere und meiner Freizeit ebenfalls. Ich kann mir vorstellen, dass Coparenting eine wundervolle Sache sein kann und hoffe, dass das sobald ich in vielleicht 10 Jahren wieder an diesen Punkt komme, das Konzept schon verbreiteter ist. Auch wenn ich in einer festen Beziehung stecke, sehe ich eine Schwangerschaft als etwas fernab davon. Vielleicht funktioniert es besser ein Kind ohne eine feste Beziehung zu bekommen, sodass der Druck alles Richtige und Gute für das Kind zu tun nicht auf der Liebesbeziehung lastet. Danke für deinen Beitrag. Du hast mir einen Einblick gegeben wie es mir in zehn Jahren womöglich gehen wird und es ist gut das im Blick zu haben und nicht eines Tages in eine überraschend tiefe Krise zu fallen.

Vor 2 Monate
Ophelia Lillium
Ophelia Lillium

@Biathlon Fan Ich brauche keine 7 Jahre um einen Partner zu finden und die Beziehung zu festigen, aber FALLS es so kommt dass sie scheitert bekomme ich kein Kind. Habe eh keinen großen Wunsch weil es zuviele Gründe dagegen gibt statt dafür, der Planet ist eh überbevölkert und die Menschen werden immer verrückter; ist es da nicht egoistisch auf Teufel komm raus eins zu kriegen?

Vor 2 Monate
Dominique F.
Dominique F.

Ich bin einfach froh von meinem Ehemann schwanger zu sein. Ich weiß nicht was ich gemacht hätte, wäre Mister Right nicht doch noch um die Ecke gekommen!

Vor 2 Monate
Tinker Belle
Tinker Belle

Super interessante Dokumentation, ich finde es schön, dass ihr auch "andere" Themen aufgreift! Aber bitte: Seid vorsichtiger mit der Kameraführung. Durch das ganze Ruckeln ist mir ein wenig übel ;)

Vor 2 Monate
Tobi K
Tobi K

Leider denken die wenigsten an das Kind, das dann mit nur einem Elternteil aufwächst, oder immer hin und her gereicht wird!

Vor 2 Monate
Biathlon Fan
Biathlon Fan

Aber lieber eine Mama, die das Kind unendlich liebt und als Single zur Samenbank geht, als zwei getrennte Elternteile, die den Trennungsstreit etc. noch auf das Kind projizieren...

Vor 2 Monate
Moon Pie
Moon Pie

Ich bin froh erst 18 zu sein und zumindest jetzt noch nicht über sowas nachdenken zu müssen. Erst nach meinen Studium vielleicht muss ich mir um sowas Gedanken machen...

Vor 2 Monate
Marianne Laube
Marianne Laube

Ich bin Krankenschwester tätig im Altenheim und ich muss sagen, dass viele Kinderlose alten Menschen deutlich einsamer sind wenn alle anderen an Weihnachten besuch bekommen. Sie versuchen sich rauszureden wie ich hatte ja auch so ein erfülltes Leben aber man merkt auch sehr wie traurig sie sind wenn der Ehepartner tot ist oder man der letzte im Freundekreis ist der noch lebt. Klar die Argumente, dass auch ein Kind nicht vor Einsamkeit im Alter schützt.... Es ist aber so schön wie die meisten sich auf ihre Enkelkinder freuen und überall hängt der Familienclan als Foto an der Wand, wie sie aufblühen sobald die kleinen vorbeischauen.... Ich selbst habe mein Sohn durch einen Arbeitskollegen bekommen können und ich bin so glücklich ihn zu haben, mein Leben mit meinem Sohn ist aufregend und voller Lachen und Kuschelzeit, ich gehe arbeiten, reise und mach alles einfach mit Kind und nichts stört mich im Gegenteil ich bin sogar wählerisch geworden was meine Sexualpartner angeht man lernt sich erst besser kennen es geht nicht immer direkt um die körperliche Nähe. Ich liebe mein Leben als Singlemama mit einem Kind dem an nichts fehlt. Und ja mein Sohn hat Herkunftsrecht und ein recht auf einen Papa aber ich enthalte ihm nichts er darf wissen woher er kommt und durch den Überschuss an männlichen Verwandten in meiner Familie mit denen ich sehr gut im Kontakt stehe hat er mehr wie genug männliche Vorbilder. Uns geht es gut und deswegen bin ich für mehr Toleranz und liebe für ein Kind.

Vor 2 Monate
be.flowery
be.flowery

Großartige Doku!

Vor 2 Monate
Lisa Wiesbauer
Lisa Wiesbauer

Wurde mit 18 Schwanger mitlerweile ist mein Kleiner Mann 2 1/2 Jahre ... Ich finde man sollte ein Kind aus Liebe bekommen und nicht nur weil die Zeit abläuft weil man 30+ ist aber jeden das was er möchte

Vor 2 Monate
Lisa Wiesbauer
Lisa Wiesbauer

Muss noch hinzufügen ich hab meine Ausbildung fertig gemacht mit dem Abschluss

Vor 2 Monate
Lisa Wiesbauer
Lisa Wiesbauer

+Biathlon Fan die Schwangerschaft war noch nicht geplant und ja ich bin noch mit dem Vater zusammen und das seit fast 6 Jahren

Vor 2 Monate
Biathlon Fan
Biathlon Fan

Würde mich mal interessieren, ob die Schwangerschaft geplant war und ob du noch mit dem Partner zusammen bist? Und bitte nicht falsch verstehen, das soll kein Angriff oder so sein, sondern wirklich ernst gemeintes Interesse ;)

Vor 2 Monate
MUSIKMIEZE
MUSIKMIEZE

Alleine Co- Vater und "man weiß ja nie was man kauft". Ich weiß nicht, stellt man wirklich ab einem gewissen Alter so krass seine eigenen Bedürfnisse über alles andere? Ist es wirklich so romantisch gedacht, dass man ein Kind nur mit Jemanden zeugen möchte, den man liebt und dann hofft, dass man eine intakte Familie gemeinsam hat? Ich habe mir auch immer Kinder gewünscht, aber wäre ich allein, würde ich niemals auf die Idee kommen mich von einem Fremden schwängern, oder in der Samenbank mich besamen zu lassen. Nee, echt....gebt doch Pflegekindern eine Chance, wenn ihr so tiefe Muttergefühle in euch habt, die würden sich sicher über euch freuen. Wenig Verständnis, tut mir wirklich leid.

Vor 2 Monate
Studivival
Studivival

Oder wie ich es vor kurzem erst mitbekommen habe... Amazon Baby, also Samen per Bestellung aus Dänemark. Muss jeder selber wissen. Aber trotzdem irgendwie strange.

Vor 2 Monate
helsah helsahd
helsah helsahd

Frau Mama und Herr Papa😂

Vor 3 Monate
Jutta Watermann
Jutta Watermann

pragmatisch Kinder bekommen.,...............

Vor 3 Monate
Paula Simonis
Paula Simonis

Co-Parenting bedeutet, das eigene Kind einem Fremden anzuvertrauen. Für mich geht es nicht nur um die Frage "will mein Partner auch Kinder haben?", sondern auch darum, ob ich ihn als Vater meiner Kinder möchte. Das kommt mir da irgendwie zu kurz

Vor 3 Monate
Black Advent
Black Advent

Es heißt ja oft, kinderlose Frauen seien Egoisten. Auf Biegen und Brechen ein Kind in die Welt setzen zu wollen, ist jedoch nicht minder egoistisch; das Kind scheint nur Mittel zum Zweck des eigenen Reproduktionszwangs.

Vor 3 Monate
Ludwig Rutschig
Ludwig Rutschig

Kumpel hatte damals sein handy durch Samen spenden finanziert x)

Vor 3 Monate
Winkler
Winkler

Die Frauen in dem Beitrag sind super symphatisch, aber man bekommt schnell den Eindruck, dass sich manche Frauen mit ihren Vorstellungen selbst im Wege stehen, sprich: Sie sind einfach zu wählerisch bei der Wahl ihres Partners.

Vor 3 Monate
Janina
Janina

Ich finde das einerseits schön dass Leute die nicht den passenden Partner finden doch Kinder haben können, aber irgendwie auch schade, dass die Beziehung zu einem Menschen irgendwie in den Hintergrund gerückt wird

Vor 3 Monate
Mo Ni Wi
Mo Ni Wi

Ich hab meine Kinder mit 20 und 21 bekommen und amüsiere mich köstlich, wenn ich mit meinen Enkelkindern unterwegs bin und für die Mama gehalten werde.

Vor 3 Monate
Stephanie Vogel
Stephanie Vogel

Alles wird immer unverbindlicher... Ehrliche Liebe? Partnersuche? Alles viel zu anstrengend, warum auch... geht ja auch viel einfacher. Welche Werte können diese so genannten "Eltern" wohl vermitteln? Und vor allem, dieses abartige Lebensmodell geben sie an ihre "Produkte" weiter. Was für eine kranke Welt. Mir kommt das Kotzen!

Vor 3 Monate
яна лукасова
яна лукасова

Mir wäre es glaube ich zu stressig, als Single mich befruchten zu lassen, ein Kind auszutragen und es grosszuziehen. ich verurteile niemanden, mir persönlich wäre es einfach eine zu grosse emotionale, physische und auch ehrlich gesagt finanzielle zu grosse Herausforderung, alleine ein Kind zu bekommen.

Vor 3 Monate
Alias Anybody
Alias Anybody

Warum gibt man noch einmal 2000€ für eine Samenspende aus, wenn die gleichen Typen doch in der Realität herumsteigen? Wenn man eh schon plant, alleinerziehend zu sein, kann man sich den Traumvater doch genauso gut irgendwo angeln, kurzen Sex haben, vielleicht irgendwo den Namen notieren und das war es dann. Oder sind sich die Damen dafür zu nobel?

Vor 3 Monate
Neko
Neko

Mich würde auch interessieren, wie die Einstellung der Männer ist, die ihre Samen spenden

Vor 3 Monate
Hanna
Hanna

Wieso lässt man sich das Sperma eigentlich einspritzen anstatt es in die Scheide einzuführen?

Vor 3 Monate
Hanna
Hanna

Ich weiß nicht wie ich reagieren würde wenn ich erfahren würde dass meine Eltern sich nicht geliebt haben und vielleicht sogar nicht mal wirklich etwas miteinander zu tun hatten

Vor 3 Monate
Hanna
Hanna

Ich würde nie alleine ein Baby bekommen wollen ohne Partner ... Ich bewundere Frauen die das tun sehr, aber ich hätte keine Lust darauf, mich 24 Stunden um das Baby zu kümmern und auch bei wichtigen Entscheidungen die das Kind betreffen würde ich nicht alleine treffen wollen

Vor 3 Monate
jay jiggered
jay jiggered

Wenn das Kind von allen Elternteilen geliebt wird, ist es super! Das ist das wichtigste

Vor 3 Monate
jay jiggered
jay jiggered

Lol 35 ist mein Mindestalter für ein Kind

Vor 3 Monate
eXistenZ
eXistenZ

Ich finde sowas absolut verantwortungslos, egoistisch und völlig indiskutabel. Wenn Frauen in dem Alter unbedingt ein Kind wollen und keinen Mann finden, sollen sie eins adoptieren und nicht noch ein weiteres in diese überbevölkerte Welt anzüchten, weil sie sich grade in ner Midlife Crisis befinden. Das Kind wird ohne funktionierende Familie aufwachsen und muss irgendwann damit leben, dass es nur existiert, weil die Mutter ihn/sie aus dem Spermakatalog ausgewählt hat. Das ist doch einfach nur abartig. Ich will mir gar nicht vorstellen, was pubertierende Mitschüler so nem Kind antun...

Vor 3 Monate
eXistenZ
eXistenZ

Ok hab ich und jetzt? Ich wollte auf einen ganz anderen Punkt hinaus und was wirklich bahnbrechend neues hab ich auch nicht dazu gelernt. Die Welt ist überbevölkert und künstliche Fortpflanzung als Mittel zum Zweck zu gebrauchen um die eigene Einsamkeit in den Griff zu kriegen, ist bestenfalls naiv. Die Gesellschaft ist noch lange nicht soweit, dass sowas gesellschaftlich akzeptiert wird. Nicht nur Selbstzweifel werden das Kind irgendwann plagen, die Schulzeit wird sehr wahrscheinlich zu einem Albtraum, wenn die Umstände erst mal aufgedeckt werden. Dass man sich ne Kind sofort abholen kann, wie ne Katze im Tierheim hab ich nie behauptet. Die Anforderungen scheinen mir relativ plausibel und die lange Wartezeit muss man dann halt in Kauf nehmen.

Vor 2 Monate
Biathlon Fan
Biathlon Fan

Informier dich bitte mal über den Prozess einer Adoption... finde es immer amüsant, wie alle solche Aussagen in den Raum werfen, als könnte da jeder hingehen und sich nächste Woche ein Kind abholen

Vor 2 Monate
Rose6787
Rose6787

Alter, das finde ich alles so falsch.

Vor 3 Monate
Selina Camara
Selina Camara

Ich bin mal gespannt wie die Menschen in 20 jahren drauf sein werden.. ob es nur noch so komische zusammengewürfelte Konzepte gibt oder ob es noch so etwas wie Liebe und und echte Familien gibt... (Geht auch mit Adoption!) ... Finde das ziemlich krank ehrlich gesagt..nicht persönlich gemeint, das tut mir echt leid dass die Menschen soweit getrieben werden auf solche Ideen zu kommen....

Vor 3 Monate
Selina Camara
Selina Camara

Ich habe auch vor kurzem ein kind bekommen, habe ich mich auch gefragt, aber im Endeffekt können wir unseren kleinen nur das wichtigste mitgeben damit umzugehen...

Vor 3 Monate
das klingt logisch aber
das klingt logisch aber

@Selina Camara Du hast vollkommen recht, es ist traurig und eigentlich auch unmenschlich... Deshalb frage ich mich, was ich diesem Kind antuhe. Wenn ich es in so eine Welt gebäre.

Vor 3 Monate
LaNoir
LaNoir

Absoluter Bullshit. Ich würde nicht sagen dass ein Kind auf jeden Fall eine komplette Familie braucht weil es sonst verkorkst, und *absolut* nicht, dass es dann auch immer schön Mama und Papa und nichts außerhalb der Norm sein darf. Aber wer einfach nur Kinder will weil Kind halt, der sollte sich stattdessen im Tierheim umsehen und nen Hund holen. Geplant ein Kind in die Welt zu setzen, das keine feste Familie hat, ist absolut abartig. Man schadet dem Kind bewusst emotional, nur damit man selbst glücklich ist und im Alter eine Absicherung hat.

Vor 3 Monate
Lea Andermatt
Lea Andermatt

Wieso wird so wenig über die Option der Adoption gesprochen. Mich würde es mega interessieren wie streng solche Bestimmungen sind (bin mir nicht sicher ob alleinstehende Mütter/Väter ein Kind adoptieren können). Aber eigentlich ist das doch eine super Lösung um unserer beständigen Überpopulation entgegenzuwirken. oder nicht?

Vor 3 Monate
Penelope
Penelope

Unfassbar streng.. Meine Eltern haben 3 Kinder adoptiert und es war ein Höllenweg. Es hat ewig gedauert, bis wir unsere kleinen Geschwister nach Hause holen konnten.

Vor 3 Monate
Felix Hartmann
Felix Hartmann

Na wie gut dass ich männlich bin

Vor 3 Monate
Ananas Gonzales
Ananas Gonzales

Ich möchte spätestens mit 24 ein Kind! Ich bin jetzt gerade 19 und wäre dann mit meiner Erzieher Ausbildung fertig und hätte schon ein Jahr gearbeitet für mich und auch für meinen jetzigen Partner wäre das der perfekte Zeitpunkt

Vor 3 Monate
Theresa Xo
Theresa Xo

Kinder? Jaa! Ich bin nun 20, hab die Hälfte meiner Ausbildung hinter mir, einen tollen Mann an der Seite. Es ist nur noch eine Frage der Zeit. Doch mit 30 möchte ich kein Kind mehr haben. Damit würde ich mich zu alt fühlen. Ich wäre früher damit breit. Jedoch zuerst die Ausbildung fertig machen :)

Vor 3 Monate
braeive
braeive

Von meinem moralischen Standpunkt aus ist das höchst verwerflich - Kinder sollte man aus Liebe zeugen. Aber hier haben wir Paradebeispiele wie karrieregeile Frauen sich den NACHWUCHS als Statussymbol 'erkaufen' nur um sich wahrscheinlich als 'vollkommene Frau' fühlen zu können. Wenn ich mir Annegret anschaue und ihr Wesen auf mich wirken lasse kann ich mir gut vorstellen warum kein Mann bisher mit ihr NACHWUCHS zeugen wollte. Die Tabelle mit den Eigenschaften aus denen man sich seinen Spender aussuchen kann ist auch leicht widerlich - frei nach dem Motto ' Einmal Döner ohne alles aber mit Rotkraut, Soße scharf' Mir tun die Kinder die aus dieser Methode heraus entstehen echt leid....,ohne Liebe. ''Wir sind aus Liebe zu dem Kind zusammengekommen'' - Weder Annegret noch ihrem Samenspender kauf ich das ab. Alles was zählt ist das Erreichen und Durchsetzen der eigenen Agenda, um der Gesellschaftlichen 'Verantwortung' nachzukommen - hier geht es meines Erachtens um reine Selbstverwirklichung. ''[...] ist doch viel cooler als [...] wir haben uns geliebt und dann bist du halt passiert'' - joar wenn Sex auf emotionaler Basis nicht nur zur Triebbefriedigung dient sondern bei sich liebenden Menschen einfach mal das höchste Maß an Zuneigung und Vertrauen ist das man sich gegenseitig geben kann , Kinder sollten nicht einfach ''so'' entstehen sondern als vereinigung emotionaler und körperlicher Zuneigung... Dieser Beitrag triggert mich so extrem.... Wenn meinem Partner und mir irgendwann mal der Sinn nach Kindern kommen sollte , tja dann bleibt uns nur die Adoption , ne leihmutter würde ich derzeit ablehnen. Ich,derzeit 25 ( 93er Jahrgang), schwul.

Vor 3 Monate
Brigritte
Brigritte

zum selbstshutz habe ich früher immer gesagt ich will keine kinder, da ich durch mehrere gebährmuttererkrankungen aus medizinisher sicht, als unfruchtbar galt. aber dann so ab 30 immer, wenn ich hoch schwangere frauen o. babys im kinderwagen sah, tat es schon ganz schön weh! mit ca. 32 fing ich an mit gott zu hadern u. habe ihm gesagt, wenn ich schon keine eigene kinder bekommen kann, dann so er mir doch bitte gefälligst einen job mit kleinkindern besorgen. keine 2 wochen später kamen 2 fam. auf mich zu u. boten mir genau diesen job an. ich war so baff, dass ich 2 nächte nicht schlafen konnte. wie kommen die auf mich, ich hatte ja niemandem davon erzählt. auf meine frage dies betreffend kam als antwort, dass bekannte von mir mich vorgeschlagen hatten. zufall? na ja, ratz fatz hatte ich tagsüber 4 kids, davon sogar ein säugling. eines tages (wochenende) sollte ich auch übernacht sitten. gegen 22 uhr bekam die kleine ihre letzte flasche u. als sie in meinen armen lag, dachte ich nur noch, so was kleines wie dich wünsche ich mir auch. 3 wochen später wurde ich schwanger u. das ist jetzt 24 jahre her, männlich, gutaussehend u. seinem vater wie aus dem gesicht geschnitten. so kanns gehen.

Vor 3 Monate
lutschi futschi
lutschi futschi

Als Single Frau zur Samenbank.....ob man als Single Mann auch so leicht nen Kind adoptieren kann? Hm....warum bringt ihr keine Beiträge über Männer, und ich rede jetzt nicht von Männern, die Sex mit Tieren oder Kindern haben. Aber gut....naja.....ihr lest das eh nicht.

Vor 3 Monate
lutschi futschi
lutschi futschi

"Als Partner wär er mir zu langweilig".....na, wenn das mal nen Mann gesagt hätte...

Vor 3 Monate
lutschi futschi
lutschi futschi

Demografischer Wandel......yeah....wuuuuuuw...Partääääääääj....meine Generation ist so abgefucked alter. Egoismus und individualität steht an erster Stelle! Sich aber drüber aufregen, dass wir keine Rente kriegen werden.....

Vor 3 Monate
Bernd Schneider
Bernd Schneider

Ein interessantes Video. Ein Aspekt, fehlt meiner Meinung nach. Alleinerziehende Mütter, egal aus welchem Grund sie alleinerziehend sind, sind auf dem "Heiratsmarkt" nur noch sehr eingeschränkt vermittelbar. Kein Mann wird es öffentlich zugeben, aber niemand, will sich um die Brut eines anderen Mannes kümmern, erst recht nicht, wenn die Frau über 30 ist und die Chancen des Mannes auf eigene Kinder mit dieser Frau schwinden. Klingt hart, ist aber biologisiche Realität. Auf der anderen Seite habe ich allerdings auch festgestellt, daß alleinerziehenden Väter eine fast schon magnetische Wirkung auf Frauen mit Kinderwunsch haben. Das sind Beobachtungen aus meinem persönlichen Umfeld.

Vor 3 Monate
Der Bär
Der Bär

Ich find es gut, dass diese Alternativen gezeigt werden. Und die Kommentare hier finde ich unmöglich. Es macht doch keinen Unterschied ob die Frau vor der Schwangerschaft eine Beziehung hat. Bei der Hälfte der Paare scheitert es sowieso. Entweder der Mann hat während der Schwangerschaft ab, weil er Angst bekommt, oder erst Jahre später in der Midlife Crisis und so entstehen Scheidungskinder. Bei vielen sind die Eltern nicht zusammen und es herrscht ein schlechtes Verhältnis. Oder das Kind hat keinen Kontakt zum Vater. Dann lieber gleich die Bewusste Entscheidung treffen. Ich wünsche den Frauen aus dem Beitrag alles gute.

Vor 3 Monate
PX Xaver
PX Xaver

Meine Eltern haben sich getrennt als ich drei Monate alt war. Die beiden haben sich immer gut verstanden, wir feiern gemeinsam meine Geburtstage und Weihnachten. Die Partner_innen meiner Eltern habe ich nie als Eltern gesehen aber es war immer recht harmonisch. Mich hat es nie gestört, dass meine Eltern kein Paar sind, ich konnte sie mir gar nicht als Paar vorstellen. Eltern die nicht zusammen sind und sich gut verstehen sind mir definitiv lieber als Eltern die "wegen der Kinder" zusammen bleiben. Ein Kind bekommt (Beziehungs)Probleme mit, egal wie klein das Kind ist und egal wie gut versucht wird sie zu verstecken. Jetzt bin ich 21 und kann mir gut vorstellen eine alternative Familienform zu leben.

Vor 3 Monate
Marie Forschbach
Marie Forschbach

schonmal an Adoption gedacht

Vor 3 Monate
xXUsagiXx
xXUsagiXx

Viele warten halt auch zu lange und denken sich dann mit Mitte 30ig oh scheisse eigentlich will ich ein Kind. Bin selber 24 und geplant ist ein Kind in 3-4 Jahren nach Absicherung mit meinem Mann.

Vor 3 Monate
Biathlon Fan
Biathlon Fan

Und jetzt lass in 4 Jahren bevor es zum Kind kam deine Beziehung scheitern. Dann stehst Du mit 28 ohne Partner da, musst erstmal eine neue Beziehung wieder aufbauen, diese festigen und schwupps die wupps bist du Mitte 30 mit Kinderwunsch

Vor 2 Monate
Leon Hamacher
Leon Hamacher

Och, ich hab doch noch Zeit... ich, Männlich, 13😂

Vor 3 Monate
actuallyImjustbored
actuallyImjustbored

Jetzt habe ich mal eine Frage an die Generation 30+. Ich bin 22 und absolut davon überzeugt niemals Kinder zu wollen, aus verschiedenen Gründen. Jetzt sagen natürlich immer alle "Ja wenn du älter bist ..." aber ist das wirklich so? Ist bei euch plötzlich ein Schalter umgeswitched oder wusstet ihr tatsächlich schon irgendwie vorher das ihr Kinder wollt? Achja ich frage übrigens die Frauen unter uns :)

Vor 3 Monate
HolzKopfDima
HolzKopfDima

ich würde auch ohne die frau zu lieben kinder zeugen , was ist daran verwerflich ? die kinder kriegen die liebe und zuneigung ab das reicht die frau zu mögen reicht ja auch ^^ man muss sich zusammenreißen und alles fürs kind geben, zusammen! ansonsten wird des nix ka was die leute haben die single sind eine meiner tanten ( die jüngste ) jetzt 40 hat mit 37 ihr erstes kind bekommen, nach unzähligen gescheiternden beziehungen hat sie sich einfach von einem onenightstand schwängern lassen der mann selbst hat 2 kinder beide mitte20 , soweit ich es weiß hatte sie ihm zugesprochen dass sie die pille nimmt aber dazu ist es nie gekommen sie ist jetzt alleinerziehend und das kind ist alles andere als normal, und wird niemals normal aufwachsen können ... schon jetzt zeigen sich schwere defizite und es ist noch klein ....das mädchen wird später noch feministen und gegen heterosexuelle demonstrieren .... traurig aber wahr und das alles nur weil die dumme nuss eine egomanin ist, bei solchen fällen sollte der staat eingreifen und das kind wegnehmen sie zerstört 3 leben damit , ihr eigenes vom kind und vom vater ... und das schlimmste ist der scheiß zieht noch weiter und infiziert die familie wie eine bösartige krankheit ... mit so einem mist muss man sich rumplagen ich habe keinen kontakt mehr mit meiner tante da ich komplett dagegen bin , und keiner wirft mir böse blicke zu ^^ nur mal so am rande

Vor 3 Monate
muckelie Sue
muckelie Sue

Was für ein interessanter Beitrag. Ich durfte mit 25 Jahren das erste Mal Mama werden bin mittlerweile 31 und habe zwei muntere Kinderlein. Damals war ich die erste in der Familie und im Freundeskreis. Mit den Jahren ist mir dann bewusst geworden wieviel Glück ich hatte und das eben nicht selbstverständlich ist Kinder zu bekommen wie ich immer dachte. Den eine fehl der Mann und die andere haben ihn zwar, aber das Kind kommt einfach nicht. Es ist ganz sicher nicht einfach, wenn man als Frau den unerfüllten Kinderwunsch hat.

Vor 4 Monate
JennyG
JennyG

Dank Samenspender bin ich alleinerziehende Mama von zwei wunderschönen Kinder. Das Beste was ich jemals gemacht habe! Da ich etwas ältere war, hatte ich schon vieles erlebt und war finanziell abgesichert. Meine Kinder wissen, daß sie Wünschkinder sind und von der ganzen Familie geliebt und geschäzt werden.

Vor 4 Monate
Zolestine Faith
Zolestine Faith

Grauenvoll solch einen Weg zu gehen.... ein Kind derart zu planen! Aber in einer Welt wie dieser sollte es mich auch nicht wundern.

Vor 4 Monate
kitty cat
kitty cat

Ich weiblich 17 habe jetzt Angst 13:20

Vor 4 Monate
kitti pitti
kitti pitti

Hab ich da StudiVZ gesehen?😱

Vor 4 Monate
Tim Stadler
Tim Stadler

BRAVE NEW WORLD !

Vor 4 Monate
Phironey
Phironey

Mir ist das zu Suspekt. Ein Kind ist doch kein Hund oder ein Leihwagen den man sich teilt.

Vor 4 Monate
Anna Banana
Anna Banana

Ich bin Single und habe ein Langzeit-Pflegekind aufgenommen. Wäre schön wenn einige diese Option auch in Betracht ziehen - wenn's halt für sie passt. Die ersten Monate waren hart aber jetzt, wo der kleine Trotzkopf sprechen lernt, ist es anstrengend aber auch traumhaft :-)

Vor 4 Monate
zuckerhuetl
zuckerhuetl

Zumindest können die Kinder nachher den Spender kontaktieren,...aber ich muss auch sagen dass ich es traurig finde, wenn das alleinige Aufwachsen des Kindes schon so forciert wird...ich hätte meinem Kind gegenüber Schuldgefühle glaub ich

Vor 4 Monate
Lin Bekie
Lin Bekie

Mir gefällt das ganz und garnicht. Hier geht es doch nicht mehr um das Wohl der Kinder. Das sollte eigentlich das Wichtigste sein und wird hier hinter die egoistischen Bedürfnisse der Frauen gestellt. Die Kinder werden direkt als Scheidungskinder geboren. Das tut den Kindern doch nicht gut. Vorallem wenn sie irgendwann anfangen Fragen zu stellen. Wenn ihr unbedingt ein Kind möchtet dann adoptiert doch bitte. Es gibt genug Kinder die in Heimen wohnen und sich so sehr eine Mutter und/oder Vater wünschen.

Vor 4 Monate
Tabita S.
Tabita S.

Mir fällt noch ein Zitat ein: Das Beste, was ein Vater für seine Kinder tun kann, ist ihre Mutter zu lieben. Von daher habe ich in dem Punkt eine andere Meinung als Annegret.

Vor 4 Monate
EvaMariaLotte
EvaMariaLotte

Diese Kurzdoku ist schon eine Weile her, ich bin grad erst darauf gestoßen. Ich finds Klasse, dass die Samenspende an Singlefrauen in Deutschland inzwischen gestattet wird. Ich habe selbst ein Kind aus Samenspende; das Röhrchen kam per DHL in ner Styroporbox auf Trockeneis aus Dänemark, zusammen mit ner Anleitung. Den Spender habe ich mir auch aus den Kriterien aussuchen können. Haarfarbe, Augenfarbe, Herkunft, Blutgruppe usw. Die Bestellung erfolgte übers Internet. Ich bereue fast nichts daran. Nur, dass ich einen anonymen Spender ausgewählt hatte, weil das günstiger war und ich nicht wirklich dachte, dass es funktionieren würde.

Vor 4 Monate
S Line 09
S Line 09

Dann gibt's halt keine Kinder. Ist besser für die Erde...

Vor 4 Monate
Chaos Kind
Chaos Kind

mega krass wenn man mal drüber nachdenkt. wenn das problem nicht biologisch ist, sondern mach in über 20 jahren dating erfahrung niemanden gefunden hat, mit dem es passt, sollte man vielleicht keine kinder hinzuzufügen.

Vor 4 Monate
Teddy 97
Teddy 97

Ich hab jetzt richtig Angst gekriegt. Gibt es so wenig Männer, die Kinder wollen? Muss man da echt solche Angst haben, keinen abzubekommen? Ich weiß, dass ich es im Notfall wie diese Frauen auch ohne Mann schaffen würde, ein Kind großzuziehen, aber ich möchte das wirklich wirklich nicht...

Vor 4 Monate
SebMcpepp
SebMcpepp

Co Parenting? Dann kriegt die Frau das Kind und verklagt den Erzeuger auf Unterhalt. Top Geschäftsmodell.

Vor 5 Monate
al al
al al

Ich verstehe das Dilemma der Frauen, aber was macht das psychisch und seelisch mit den Kindern?

Vor 5 Monate
Detete te
Detete te

Warum denken Sie nicht daran dass auch die Co-Eltern sich nach der Geburt des Kindes zerstreiten und ein Krieg führen können? Das sind zwei fremde Menschen die sich nicht kennen und man weiss es nicht ob später eine Seite das Kind für sich ganz allein haben will und das Kind wird hin und her gezerrt...

Vor 5 Monate
badeboyse
badeboyse

ich bin 28 und nach meinem Studium noch "frisch" im Berufsleben. Durch die Doku habe ich wieder definitiv Angst bekommen. Ich möchte schon lange Kinder und habe auch einen tollen Partner dafür, aber ich möchte meine Kollegen nicht im Stich lassen (es ist ein ganz neues Unternehmen usw.)

Vor 5 Monate
StarkWurst
StarkWurst

Dass gerade Frauen sich da aufregen... Single Männer haben es am schwersten an Kind ohne Frau zu kommen. Frau geht einfach zur Samenbank, One Night Stand oder Swingerclub.

Vor 5 Monate
Pony Mädchen
Pony Mädchen

Ich kann das verstehen. Bin jetzt 20 Jahre alt. Mit 18 Abi gemacht, 2 Jahre Berufsausbildung, jetzt das Studium. Regelstudienzeit 11 Semester und einen Doktor würde ich auch gerne hinterher machen. Dann will man sich etwas im Beruf etablieren und zack ist man auch schon 30 Jahre alt. Und dann noch die Sache mit dem richtigen Partner. Ich hege eigentlich keinen großen Kinderwunsch aber habe trotzdem schon Torschusspanik und denke, dass ich damit nicht allein dastehe.

Vor 5 Monate
Lisa Mareike
Lisa Mareike

Die armen Kinder ; ( dann doch lieber was gutes tun und adoptieren. Egoistischer geht's nicht ^^

Vor 5 Monate
Ka Mi
Ka Mi

Für 'Herr Vater und Frau Mutter' haben wir euch gemacht! Jetzt schrubbt den Boden weiter mit Holzpolitur und hört auf zu sprechen. Eure Kinderstimmen erschrecken unser geliebtes Chinchilla- Sir Fluff A Lot. 😄😄

Vor 5 Monate
Maeno Arth
Maeno Arth

Krank, das arme Kind

Vor 5 Monate
Vicky K
Vicky K

Solange ein Kind geliebt und gewollt wird, ist alles gut. Die ganzen Asis die einfach wahllos vor sich hin schmeißen und ihre Kinder verrotten lassen, UM DIE sollte man sich Sorgen machen. Aber nicht um die Kinder in der Doku.

Vor 5 Monate
Mr.Max1023
Mr.Max1023

Annegret sagt, dass es ja auch Männer gäbe, die Kinder wöllten, sie seien jedoch so schwer zu finden. Meiner Meinung nach sollte sie sich mal überlegen b es nicht an ihr/ihrem aussehen liegt, bevor sie alle über ein kamm schert

Vor 5 Monate
kensaiix
kensaiix

vor gar nicht langer Zeit habe ich eine Reportage gesehen, die die "biologische Uhr" bei Frauen deutlich höher angesetzt hat als "ab Mitte 30", da diese These auf einer Studie beruht die mittlerweile 50+ Jahre alt ist und sich seitdem die Medizin stark weiterentwickelt hat

Vor 5 Monate
Maria Miau
Maria Miau

Na ob es die Moderatorin wirklich beruhigt weiß ich nicht, aber in der Ukraine kann man sich bis 66 künstlich befruchten lassen. also hast du noch 30 Jahre Zeit

Vor 5 Monate
Moon Girl
Moon Girl

Braucht man als Frau ein Kind, um ein erfülltes Leben zu führen?

Vor 5 Monate

Nächstes Video