Ford Fiesta 1.0 EcoBoost: Rauer Huster oder echter Booster? - Die Tester | auto motor und sport


3000tomas
3000tomas

gibt es irgendwo testvideo mit der automatikversion ?

Vor Tag
Mr N
Mr N

Ich habe ein 2016 ST linie mit 101 Ps 5 Türen der Platz reicht locker und wenn man ökologischen fahrt verbraucht man so um 5 l

Vor Monat
Stefan Jepp
Stefan Jepp

Zur Zeit fahre ich einen Focus. Mein nächstes auto wird wahrscheinlich ein Fiesta, denn meist fahre ich allein oder zu zweit, die hinteren Sitze sind nur alle paar Wochen mal belegt.

Vor Monat
Blueeyes_85
Blueeyes_85

Der Fiesta ist der bessere Polo😊 keiner ist so schnittig, sportlich, sparsam, quirlig und er ist vom Design kein Allerweltsauto wie der VW Polo👍👍

Vor Monat
Edgar Renje
Edgar Renje

Ganz so schlimm ist es mit dem Platz hinten auch wieder nicht.

Vor Monat
ShimmyThroughTheBreakOfDawn
ShimmyThroughTheBreakOfDawn

Wer einen Kleinwagen kauft, für den spielt Platz eine untergeordnete Rolle, wer mehr Platz braucht, kann sich in der Kompakt- oder Mittelklasse bedienen.. Ich hasse es, dass Autos von Generation zu Generation durch die Bank weg größer werden.

Vor Monat
V S
V S

Ich finde dass wenn ein Kleinwagen 4 Türen hat, dann soll er auch platz genug haben. Mann muss ja nicht sitzen wie in einem Rolls Royce aber eine längere Fahrt soll hinten für meine Passagiere ohne quälen möglich sein. Bei 2 Türen ist es mir egal Wieviel Platz hinten ist.

Vor Monat
Man Uel
Man Uel

Ich kaufe mir aus Sicherheits und Komfortgründen kein Kleinwagen. Außer dem Kaufpreis und den geringere Unterhaltskosten gibt es für mich kein Kaufargument. Große Limousinen erreichen ja heute schon durch gute Aerodynamik schon annähernd die selben Verbräuche wenn man normal fährt.

Vor Monat
Andrea Anfuso
Andrea Anfuso

Hab mir den Wagen gekauft und kann nur sagen ich bin sehr zufriede toller Wagen

Vor Monat
DanielB.
DanielB.

Was ist denn mit dem Verbrauch passiert? Ich fahre einen Focus Mk3 von 2013 mit dem 1.0er EB 125PS. Ich verbrauche im Schnitt 5,8 Liter. Dass der Fiesta mit der schwächeren Variante des Motors mehr verbrauchen soll finde ich überraschend. Woran liegt das? Drückt hier die neue Euro 6 Abgasnorm den Verbrauch nach oben? P.S. Ich bin jetzt auch nicht grade so der Spritsparfahrer.

Vor Monat
Chris Schnee
Chris Schnee

Ich fahre den fiesta von 2015 mit 100PS und bin nur auf der Autobahn unterwegs mit etwa 120km/h. Der Verbrauch liegt bei mir bei 6,2l.

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

1.0l Turbo mit 100PS... witzlos. Da nehm ich lieber einen Sauger mit mehr Hubraum und PS. Nur Hubraum ersetzt Hubraum!

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

+id4spam Nein danke, mir reicht mein 2.2l Saugermotor mit 147 PS und einen Verbrauch von 7-8L Ø.

Vor Monat
id4spam
id4spam

@Johannes MagEs Dir empfehle ich mal eine Probefahrt mit einem 1l 3 zyl Turbo. Egal welche Marke. Erst dann kannst du dich über diese Motoren auslassen. Du wirst merken das man den Motoren entsprechende Laufruhe beigebracht hat.

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

+Nico Hansa Ich empfehle dir eine Aggressionsbewältigungstherapie zu besuchen.

Vor Monat
Nico Hansa
Nico Hansa

Sehr Geistreich muss ich jetzt mal zugeben! Dein Post vorher zeigt ja schon deine geistige Spannweite und mit deiner jetzigen hast du es nochmal unterstrichen! Hubraum bla bla bla noch nie ein Ecoboost gefahren und das Maul aufmachen!

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

+Nico Hansa Heul doch.

Vor Monat
Hacked by Ununpentium
Hacked by Ununpentium

Kenne jemandem dem ist der Motor verreckt. Laufen wohl hart an der Grenze die dinger.

Vor 2 Monate
Seppo Z
Seppo Z

Der Fiesta ist ein schöner Kleinwagen. Das Fahrwerk gehört sicherlich zum besten dieser Klasse. Der Platz im Fond ist mir weniger wichtig, weil unser Fahrzeug nur sehr selten mit mehr als zwei Personen bewegt wird. Wichtiger ist da schon der Kofferraum. Ich habe kürzlich einen Polo bestellt. Der Fiesta war aber auch in der engsten Wahl.

Vor 2 Monate
Žiga Kladošek
Žiga Kladošek

test bitte Kia Rio oder i20 mit 1.0 tgdi 100ps

Vor 2 Monate
Mr. Matthew
Mr. Matthew

Der Fiesta wirkt mit dem engbemessenem Platzangebot eher sportlich. Als Junggeselle Würde ich ehrlich gesagt hinten auf das Platzangebot nicht achten. So lange ohne umgelegte Rücksitzbänke zwei Getränkekisten in den Kofferraum gehen, bin ich zufrieden. Einmal Fiesta, immer Fiesta ;-) PS. Wie kann man die zwei unterschiedlichen Motorkonzepte des Polos und den Fiesta in Sachen Verbrauch vergleichen? Meiner Meinung nach Äpfel mit Birnen

Vor 2 Monate
Beetle 707
Beetle 707

Der einzige Pluspunkt den ich beim Fiesta sehe, es gibt ihn als kompromisslosen ST 👍&es gibt ihn als 3-Türer 👍. Ansonsten kann der neue VW Polo alles besser und wirkt auf mich seriöser/ernstzunehmender als der FoFi in einer normalen Ausstattung. Gut isser bestimmt, übermittelt aber auf mich wenig Souveränität.

Vor 2 Monate
michael mauter
michael mauter

1 Liter das reicht beim mopped aber nicht beim Auto 😂

Vor 2 Monate
michael mauter
michael mauter

+Nico Hansa das Ding ist einfach eine Katastrophe und nicht mal würdig Pkw Motor genannt zu werden ... ein 3 Zylinder läuft nie richtig rund dafür fehlt einfach ein Zylinder zum Takt aber naja ich würde den nichtmal geschenkt nehmen liegt aber eher daran das Ford für mich einfach scheiße ist hab schlechte Erfahrungen gemacht

Vor Monat
Nico Hansa
Nico Hansa

Millonen zufriedende Kunden und es soll Müll sein?!? Ist richtig! Ich selbst fahre einen 3 Zylinder Ecoboost mit 125 PS, meine Frau 3 Zylinder Ecoboost mit 101 PS, die Motoren laufen Ruhig, sind Spritzig und liegen mega gut am Gas! Wenn manche Leute halt zu Dämmlich sind und ihre Turbomotoren nicht warm und kalt fahren sind sie halt selbst schuld! Außer das Problem mit den Schlauch was schnell behoben war gibt es nix negatives was den Ecoboost angeht! Und einen Ecoboost kann man halt nicht mit einen Motor von einer anderen Marke vergleichen dafür sind sie zugut gebaut! Guck dir gerne mal den Ford Focus 1,0 dauertest an den wirst sehen das die Ecoboost Motoren genauso gut wie herkömmliche Sauger sind!

Vor Monat
michael mauter
michael mauter

+Nico Hansa deswegen erkläre ich euch das ja das solche Motoren der letzte Müll sind

Vor Monat
Nico Hansa
Nico Hansa

Einfach keine Ahnung

Vor Monat
michael mauter
michael mauter

+Dominik ja und was weniger als 1,4 hat ist genauso Müll und unter motorisiert

Vor Monat
the Accountant
the Accountant

Daihatsu Cuore 1.0 3 Zylinder Maschine und braucht unter 4 Liter /100km

Vor 2 Monate
Dominik
Dominik

Was ist ein Daihatsu?!

Vor Monat
Alex Meyer
Alex Meyer

the Accountant j

Vor 2 Monate
Ricci 66
Ricci 66

Seit neuesten wird Ford von den Testern hofiert.... Beim Polo sind 6,2l Verbrauch viel, beim Fiesta 6,1l Verbrauch wenig....? Und der 3Zylinder soll sich gut anhören? Erklärungsbedarf

Vor 2 Monate
OmegaZ 102
OmegaZ 102

Also wenn man in der Stadt wohnt ist so ein kleiner Motor vl praktisch, aber hier auf dem Land wird man mit so einem 3 Zylinder 1L Motor doch nicht glücklich... unter 2L Hubraum geht da nix

Vor 2 Monate
Nico Hansa
Nico Hansa

Das ist Blödsinn was du da erzählst! Habe nen 125 PS 3 Zylinder und muss dir sagen das Ding rennt ohne ende! Da sehe eine Autos mit mehr Hubraum alt aus! Verbrauch für nen 1,5 Tonnen SUV liegt bei 6,8 Liter (selbst nach gerechnet). Liegt mega gut am Gas und auch bei über 190 auf der Autobahn ist das Auto so leise!

Vor Monat
ford agriculture
ford agriculture

Würde den Mazda 2 mit 1.5 Sauger vorziehen. Nicht weil mir der Ford nicht gefällt, sondern weil ich mich nicht mit dem Motor anfreunden kann.

Vor 2 Monate
Lukas Baumann
Lukas Baumann

Bester Kleinwagen!

Vor 2 Monate
Mond Gesicht
Mond Gesicht

Wenn 1l 3z, dann muss der unter Last auch

Vor 2 Monate
Arekusu
Arekusu

6,1 Liter verbaucht mein Seat ST FR (Kombi) mit 1,4 Tonnen und 180 ps Ö_ö. 6.1L für diesen Motor sind zuviel

Vor 2 Monate
Nico Hansa
Nico Hansa

Der Verbrauch ist Blödsinn meine Frau fährt den 1,0 Ecoboost mit 101 PS und verbraucht im Schnitt 5,0 bis 5,2 Liter bei Flotter fahrt! Spritsparent liegt er bei 4,5 liter

Vor Monat
Jagdtiger
Jagdtiger

hochwertiger innenraum.. who cares. eher schrecklich, dass jedes neue auto damit zugepappt wird am besten nur noch digitale anzeigen dazu, ganz toll.. was minidownsize-motor und ps angeht gar nicht mal so gut.. da gefallen mir meine 75ps bei 1,2l besser.. und der verbrauch liegt bei meinem sogar darunter.. bei ähnlich "guter" motorleistung peinlich :)

Vor 2 Monate
Karl-Alfred Römer
Karl-Alfred Römer

0:20 : Ich hatte auch einen Fiesta 3 1,8D in Dunkelblau. Sehr gutes Auto, hat in 445000 Km (davon 320 000 Km von mir) nur sehr sehr wenigen Reparaturen gehabt. Aber wirklich schön war er nicht und auch keine Rakete.

Vor 2 Monate
Karl-Alfred Römer
Karl-Alfred Römer

Ja, der 1,9er TDI war wohl der beste Motor, der jemals gebaut wurde. Kraftvoll, sparsam, langlebig und nicht übertrieben komplex. Aber damit verdienen die Hersteller weniger Geld, weil es so eeeeewig lange dauert, bis die Besitzer wieder etwas neues brauchen. Von daher für die BWLer und die Aktionäre eine glatte Fehlentwicklung.

Vor 2 Monate
OmegaZ 102
OmegaZ 102

Hab mit meinem Audi A6 1.9TDI jetzt auch 408.000km, damals waren die Motoren auch wirklich noch auf langlebigkeit ausgelegt

Vor 2 Monate
gucky1987
gucky1987

1. Für downsizing zu hoher Verbrauch 2. Für 100 PS ist das ne echte Krücke 3. Die autobauer von heute machen alle den gleichen Fehler aus Absicht oder aus Unwissenheit sei mal so dahingestellt mit der technik und dem Wissen von heute ist es echt arm was die so auf den Markt werfen natürlich auch dank sinnloser EU Regeln aber würden die mal in dem wagensegment zurück auf den Teppich kommen und so ner Mühle mal nur das nötigste verpassen und dann den Motor darein dann wäre es sparsam und sportlich in einem

Vor 2 Monate
gucky1987
gucky1987

+OmegaZ 102 das ist korrekt das die nur scheisse sind war auch nicht Gegenstand der Aussage ging mir auch eher um die heutigen Autos und das dass Problem Marken übergreifend ist stimmt auch habe die nur als beispiel genommen weil einfach überall gehypt und gelobt

Vor Monat
OmegaZ 102
OmegaZ 102

+gucky1987 der VAG Konzern hat seine Probleme und nh Palette an Motoren von denen ich deutlich abraten würde. Das mit der Lebensdauer ist ein generelles Problem des heutigen Downsizings darunter leiden nicht nur VAG Autos. Der VAG Konzern hat aber auch einige wudermotoren wie den 1.8T und 1.9TDI auf den Markt gebracht. Ich fahre selber eine A6 mit 1.9TDI, er ist nun 15 Jahre alt und seit 13 Jahren im Familien Besitz. Meine Eltern haben ihn mit 132.000km gekauft, ich habe ihn mit 367.000 übernommen, bin mittlerweile bei 408.000 und das Auto hat nie ein großes Problem gemacht und läuft so butterweich wie am ersten Tag, einfach ein Traum eines Motors! Beim Kauf eines heutigen Autos aus den VAG Konzern muss man sich wirklich über die Motoren und das Modell informieren. Wenn man ein gutes Modell erwischt hat, hat man meist ein sehr zuverlässiges Auto.

Vor Monat
gucky1987
gucky1987

+OmegaZ 102 wie die fanboys nur lesen was sie wollen das war nur eine untermauerung der Dummheit von Kunden und das VW so gute Motoren hat naja da bin ich anderer Meinung natürlich bescheissen die alle keine Frage deine Begründung naja sei mal so dahingestellt könnte man auch genauso gut Gegenargumentieren das der vag Konzern einfach am meisten mit der bescheisserei verdient hat und man dem Spiel einfach nicht weiter zu gucken kann aber egal zurück zum eigentlich Punkt das mit der technik solche verbräuche und Lebensdauer von Fahrzeugen erbärmlich ist

Vor 2 Monate
OmegaZ 102
OmegaZ 102

+gucky1987 merkst du eigentlich nicht dass dieser Abgasskandal niemanden juckt ? Jeder Hersteller hat Dreck am stecken nur wurde VW leider erwischt weil man es gezielt auf VW abgesehen hat. VW ist der erfolgreichste Autohersteller der Welt und hat langsam aber sicher andere Hersteller verdrängt weswegen VW von den Medien mit diesem Skandal "abgeschwächt" wurde. Wenn man sich für einen VW mit einem ihrer guten Motoren entscheidet hat man ein verdammt solides Auto mit deutscher Herstellerqualität.

Vor 2 Monate
SOBlackViper
SOBlackViper

Das Kaufkriterium "Sauber" ist ein Märchen. Das gibt es nur bei sehr sehr wenigen Menschen. Die Leute rennen zu VW weil denn meisten der "Skandal" sonst wo vorbei geht. Wer wäre den wirklich von Fahrverboten betroffen? Menschen in der Großstatt. Und davon fährt der größte Teil Nahverkehr weil Bus/Bahn direkt vor der Haustür.

Vor 2 Monate
Fabian Löwi
Fabian Löwi

11,4 auf 100?😳 Das ist schon echt langsam. Also ein bisschen mehr bums muss schon sein

Vor 2 Monate
Fiesta Ford
Fiesta Ford

Das stimmt nicht ich arbeite bei den Ford Werken in köln 10,6 sek

Vor 5 Tage
exoroxx
exoroxx

Ich habe mit dem Fiesta GFJ angefangen (der wohlgemerkt mit 1119 cm³ sogar mehr Hubraum hatte 😅) und auch dort mussten sich Leute auch mal nach hinten quetschen. Überlebt haben es alle... 🙂

Vor 2 Monate
murciepower
murciepower

Ich hab nen Corsa 3 Türer und bin mehr als zufrieden. Hat sich auch noch keiner beschwert, wenn er mal hinten rein musste. Einstieg dank großen Türen und Easy Entry auch kein Problem. Da ist selbst eine A Klasse mit 5 Türen schlechter. Finde den Trend nurnoch 5 Türer anzubieten daher auch richtig bescheiden, auch wenn dieser Ford immerhin noch einen 3T besitzt. Leider passt mit hier die Optik überhaupt nicht.

Vor 2 Monate
M C
M C

Das Platzangebot bei einem Kleinwagen hinten ist nachrangig aber wenn man ein gutes hat ist das auch nicht verkehrt. Mein i20 hat hinten z.B. wirklich viel Platz, da kann man auch längere Strecken überleben.

Vor 2 Monate
Auto Nerd
Auto Nerd

Ich fahre ein Focus, also ne nummer grösser, hab aber nicht auf das Platzangebot der Rückbank geachtet. Ich sitze ja nie hinten in meinem Auto, also ist es mir auch egal. Trozdem sind die meisten Mitfahrer erstaunt wie viel Platz er hinten bietet, aber wahrscheinlich erwartet man bei nem 3-Türer nicht viel Raum.

Vor 2 Monate
Hate und Flachwitze
Hate und Flachwitze

Wenn man trotz Downsizing-Motor noch 6,1 Liter verbraucht, frage ich mich, wozu.

Vor 2 Monate
id4spam
id4spam

Bei der KFZ-Steuer ist der Hubraumanteil bei einem Benziner mit 2€ je angefangene 100ccm nicht besonders groß. Die restliche Steuer ergibt sich aus den g CO2 pro KM die über der Freigrenze von 95g CO2 / KM liegen. Für jedes g CO2 sind dort weitere 2€ fällig. 999ccm / 100 = 10 x 2€ = 20€ 119g CO2 / KM - 95g CO2 / KM = 24g CO2 (die für die Steuer relevant sind) x 2€ = 48€ KFZ Steuer sind also 20€ + 48€ = 68€ / Jahr Das erklärt dann auch warum sich die Autohersteller mit allen Tricks die Normverbräuche schön rechnen

Vor Monat
Thorsten Willms
Thorsten Willms

+ZeFu Produzione richtig und mit dem getesteten Fiesta ist sicher auch weniger möglich. Ich hatte nen Mk7 Fiesta ST und den haben alle mit bis zu 9 Litern getestet. Ich hab immer um 7 Liter gebraucht.

Vor Monat
ZeFu Produzione
ZeFu Produzione

Ich habe einen mit Jahrgang 2013 und Verbrauche auf 100km 5.3-.5.5 liter viel autobahn + 30% stadtverkehr. Ich fahre vorausschauend ja, aber nicht langsam. Auf langstrecken sind auch verbräuche unter 5 liter machbar.

Vor Monat
Dr. House
Dr. House

+Thorsten Willms mag sein, aber keiner zwingt die Hersteller die Kisten immer schwerer zu machen... Der Punkt ist doch aber: die durchschnittliche Effizienz der Motoren über den gesamten Drehzahl und Lastbereich ist nur geringfügig besser geworden. Und die Ausstattung meines Audi A3 Bj 99 ist von esp abgesehen die selbe des Fiestas. Und viel leichter ist er auch nicht.

Vor Monat
Thorsten Willms
Thorsten Willms

+Dr. House sie vergleichen Äpfel mit Birnen. Vor 19 Jahren wog so ein Auto auch 300kg weniger weil es kleiner war und weder die Komfort- noch die Sicherheitsausstattung von heute hatte. Außerdem waren die Abgaswerte beschissen und die Fahrleistungen trotz ähnlicher Motorleistung nicht vergleichbar.

Vor Monat
iceman 77
iceman 77

Finde den Fiesta echt gut gelungen. Meistens fahr ich alleine oder zu zweit. Die hinteren plätze werden maximal 10 bis 12 mal im Jahr benötigt. Da spielt das Platzangebot eher eine untergeordnete Rolle.

Vor 2 Monate
Adrian Fellner
Adrian Fellner

topspeed?

Vor 2 Monate
Da geile Oberlandler
Da geile Oberlandler

Haben nen Fiesta Mk7 und bis jetzt hat noch jeder hinten reingepasst😅

Vor 2 Monate
T. S. I. Allstar
T. S. I. Allstar

Beim Kleinwagen sollte der Platz auf der Rückbank eher keine große Rolle spielen. Wenn man öfters mit mehreren Personen unterwegs ist, sollte man sich mindestens einen Kompaktwagen kaufen, da freuen sich die Mitfahrer!

Vor 2 Monate
De Gü
De Gü

Verstehe die Frage nicht ganz ?? Wenn ich denn Leute oder Familie mitnehmen muß Kaufe ich mir doch kein Kleinwagen , sondern einen Focus / Golf / Astra o.ä. Gewachsen sind Sie Trotzdem alle , der Aktuelle Ford Ka z.B. ist min so groß wie ein Fiesta Mk 1&2. Und ein Polo so groß wie Damals der Golf..

Vor 2 Monate
gucky1987
gucky1987

Naja die aussenmaße sind gewachsen innen hat man trotzdem weniger Platz als bei gleich großen alten Autos

Vor 2 Monate
Ronald de Rooij
Ronald de Rooij

Nah, lieber mein Mitsubishi Space Star 1.2 CVT. Viel billiger, ohne Turbo, fast gleich schnell, braucht viel weniger Spritt, ist Komfortabeler, hat mehr Platz hinten, und ein Automatik der nicht garantiert Kaputt geht. Auch der Motor wird's länger aushalten ohne Turbo. Schließlich kann ich auch nie Kohlenabsätze am Ventil haben wegen indirekten Einsprtritzung. Nee. Fiesta ist kein gutes Angebot.

Vor 2 Monate
John Wick
John Wick

Nicht schlecht. Mach doch bitte mal denn selben Test mit dem KIA PicantoGT 1-Liter-Turbo Euro6Temp mit 100PS.

Vor 2 Monate
dickkopf100
dickkopf100

Bin "alleinstehend", wie man so schön sagt, daher ist das Platzangebot hinten für mich total "wurst". Obwohl ich kein Kleinwagenfan bin, wäre der Fiesta aber eine echte Option für mich. Vor über 20 Jahren hatte ich mal so ein Teil. Unverwüstlich und absolut zuverlässig. Aber nur bei diesem Teil ist es passiert, dass die Ölwanne durchgerostet ist. Echt kein Witz. Hoffentlich gehören solche Sachen der Vergangenheit an.

Vor 2 Monate
Michael Huth
Michael Huth

Für 80% der Fahrten tät es mir ein Einsitzer. Trotzdem würde ich diesen Fiesta nicht mehr kaufen. Das ist doch kein Fiesta mehr, das ist ein Puma Nachfolger. Da kann man verstehen, wenn immer mehr Fahrzeuge mit Lieferwagen / Geländewagen Anleihen gekauft werden. Ach ja, fahre Ford und hatte auch schon ein paar Fiestas.

Vor 2 Monate
Michael Huth
Michael Huth

Kein Problem, gerne

Vor Monat
Leyna K
Leyna K

Michael Huth oki Danke :) tut mir leid für die vielen Fragen :D

Vor Monat
Michael Huth
Michael Huth

+Leyna K Die aktuellen Modelle kenn ich nicht persönlich, mein Bruder war mit dem 40er aber zufrieden und ich denke der 20er ist auch ganz gut

Vor Monat
Leyna K
Leyna K

Michael Huth Danke :) glaubst du der Hyundai i20 ist gut ?

Vor Monat
Michael Huth
Michael Huth

+Leyna K Oft ist die Modellvariante entscheident, deshalb auch beim Gebrauchtkauf Mal Prospekt von Hersteller Website runterladen. Auch 20t€ Fords kann man noch NEU ohne Klima, Radio usw kaufen. Andererseits gab es das vor 20 Jahren schon alles im Fiesta, genauso wie Sitzheizung, Frontscheibenheizung, ZV, El Sp, El Fh usw. Viel Glück beim Suchen

Vor Monat
Manolo Manolo
Manolo Manolo

DER 3-Zylinder überhaupt? Das ist für mich der 1,2er von PSA.

Vor 2 Monate
Dennis Maurer
Dennis Maurer

Also von innen ist er echt top geworden von außen finde ich den alten schöner die Front geht noch aber das Heck passt gar nicht

Vor 2 Monate
Slartibartfas042
Slartibartfas042

Kleinwagen und hinten viel Platz haben??? Wozu? Was unterscheidet den Kleinwagen dann noch vom Kompakten? Vorne soll er den gleichen Platz und die Anmutung bieten wie der Kompakte, hinten soll er den gleichen Platz bieten, am besten die gleiche spritzige Motorisierung wie der sportliche Kompakte bieten, der Kofferraum soll aber auch genau so groß sein wie beim kompakten. Nennt sich dann der neue Kleinwagen nicht gleich auch Kompaktwagen und kostet das gleiche wie dieser? ;-)

Vor 2 Monate
patrese993
patrese993

Also bei uns ist das ein Auto für zwei, die Rückbank hätte man auch weglassen können, wurde glaub zweimal benutzt. War doch früher nicht anders, Kofferraum für die Anlage, Rückbank für's Gepäck... zum Glück klingen sie mittlerweile ab Werk, wenn man nicht gerade die Basisanlage nimmt. Für den gelegentlichen Waschmaschinentransport ist definitiv genug Platz.

Vor 2 Monate
Muslimischer NWO Support
Muslimischer NWO Support

Lel, mein dicker Kombi verbraucht das gleiche, nur ist jeder Liter deutlich günstiger. Ach, die Benzinfahrer tun mir leid, immer auf der rechten Spur am Schleichen :(

Vor 2 Monate
OmegaZ 102
OmegaZ 102

+Paolo interessiert mich hier auf dem Land leider wenig

Vor 2 Monate
Muslimischer NWO Support
Muslimischer NWO Support

muss dich enttäuschen

Vor 2 Monate
Paolo
Paolo

dafür sind für dich und deinen Stinke Diesel die Innenstädte bald tabu :)

Vor 2 Monate
DevouringKing
DevouringKing

Die wichtigste frage. Was wiegt der Wagen ?

Vor 2 Monate
Wolfgang Baumann
Wolfgang Baumann

1150 kg ca

Vor Monat
MrMusicfan78
MrMusicfan78

Kann mich nur anschließen. Mehr Auto braucht man nicht, wenn man meist allein oder zu zweit unterwegs ist. Hatte den aktuellen Fiesta mit der 100 PS Ecoboost-Maschine schon 2 mal für ein Wochenende als Mietwagen und hatte selten so viel Fahrspaß. Hängt gut am Gas, die Lenkung ist der Hammer, der Federungskomfort topp, extrem fahraktiv. Der Wagen macht echt Laune! Persönlich würde ich wohl zur 125 PS-Variante greifen, die noch etwas besser durchzieht. Zum zügigen Vorankommen ist die 100 PS-Version jedoch bereits mehr als ausreichend. Ich habe den Wagen über eine Distanz von fast 1000 km mit 5,1 Liter Super /100 km bewegt ohne zu schleichen. Die neuen Polo/Ibiza fahren sich im Vergleich etwas weniger quirlig, wirken daher meiner Meinung nach noch ruhiger und erwachsener. Deren Platzangebot im Fond und im Kofferraum ist auch ne Klasse besser als im Fiesta. Schade, dass Ford da nicht etwas mehr rausgeholt hat.

Vor 2 Monate
Markus LC
Markus LC

der 7er bmw war schneller im slalom 😅

Vor 2 Monate
Daniel Sz
Daniel Sz

Also ein Kleinwagen soll ein handliches Auto sein und keine Limousine

Vor 2 Monate
Bjarne
Bjarne

Also wenn man sich ein Kleinwagen kauft, sollte man ja wissen das der Platztraum hinten recht bescheiden ist. Bei meinen Seat Ibiza Cupra habe ich kein Problem mal 2 Leute hinten einsteigen zu lassen, wenn es nicht längere Fahrten sind geht sowas. Als Familienauto würde ich sowas eher nicht kaufen. Aber das war mir ja bewusst.

Vor 2 Monate
Paddy Jxlxt
Paddy Jxlxt

Hab meinen Fiesta EcoBoost seit drei Jahren, und mir war der Platz vorn wichtiger da ich selten mehr als eine weitere Person dabei habe. Nur der Kofferraum ist mir zu klein. Allerdings fahre ich ihn mittlerweile mit 5,2l 😉 und das Im Allgäu. Hab in zugegebenermaßen auch tiefer gelegt, und damit spar ich 0,5 Liter

Vor 2 Monate
Paddy Jxlxt
Paddy Jxlxt

+loggy2003 Geht wirklich, und ist ja logisch weil weniger luftwiderstand herrscht. PS Bloch erklärt Videos gucken 😉

Vor 2 Monate
loggy2003
loggy2003

Paddy Jxlxt Sprit sparen durch Tieferlegung höre ich zum ersten Mal.

Vor 2 Monate
Hendrik Wiekenberg
Hendrik Wiekenberg

Beim Kleinwagen ist mir egal wie viel Platz im Font ist. Aber Kofferraum für den Wocheneinkauf bräuchte ich schon.

Vor 2 Monate
protopiano612
protopiano612

Also mein Mii bietet hinten für mich (1,97) keinen Platz. Das war mir aber egal, weil die meisten Leute da problemlos rein passen und niemand außer mir das Auto fahren darf. :D

Vor 2 Monate
The Stranger
The Stranger

Muss das sein? Jetzt kommen erinnerungen von meinem alten Erstwagen auf.. Fiesta MK4.. Schönes ding

Vor 2 Monate
DROHNEN.DANIEL
DROHNEN.DANIEL

Mal eine Frage. Ich orientiere mich eher in Richtung Kombi. Fühle mich in Kleinwagen unwohl 😅 Was ist deine Meinung zu den Vierzylindern bei Volvo? Speziell schaue ich da auf den geplanten V60 T6 Hybrid

Vor 2 Monate
Xear Insight
Xear Insight

Nen Kindersitz (Isofix) komplett sollte schon reinpassen und gut Platz haben bei so einem Auto. Beim Hyundai I20 passt das sehr gut. Bei meinem Audi (80 Cabrio) wird es Eng bis unmöglich deshalb ist ein kleines Auto da extra praktisch. Er klingt gut und preislich Top. Und ich bin normal kein Ford Fahrer.

Vor 2 Monate
Chris konte
Chris konte

Also meine Tante hatte bisher nie mehr als einen Kleinwagen. Ich kann mich auch noch gut dran erinnern wie wir uns zu 3 Hinten in ihren Twingo gesetzt haben aber nur 2 Anschnallgurte hatten ^^ Das ist Kindheit. Meistens fährt sie aber mit 3 Leuten 1 Person hinten 2 vorne in ihrem Corsa D mit 5 Türen das Platzangebot ist denke ich mal ok mich stört es auch nicht wenn ich mal die Beine im Sitz hägen habe. Ein Auto habe ich aber noch nicht deswegen kann ich das nicht gut bewerten. ^^

Vor 2 Monate
Ronald de Rooij
Ronald de Rooij

Haben Sie mal in ein Volkswagen Käfer hinten gesessen? Das war meine Jugend. Dann ist ein Twingo sehr geräumlich.

Vor 2 Monate
Christian Re
Christian Re

Kommt ja immer drauf an was man so machen will. Ich fahr den MK7 und bin sehr zufrieden. Er fährt sich toll und ist schon sehr zuverlässig. Aber als jemand der häufig mit dem Auto in den Urlaub fährt, würde ich den nächsten Wagen wahrscheinlich eine Nummer größer wählen. Bei 3 Insassen samt Reisegepäck stößt der Fiesta schon langsam an seine Grenzen. Deswegen wohl leider in Zukunft kein Fiesta mehr, auch wenn mich der ST noch sehr reizen würde. Wenn man aber keinen Bedarf hat, bei dem man viel laden muss, dann spricht für mich eigentlich nichts gegen den Fiesta. 4 Personen können da mMn problemlos mitfahren...aber mit (größerem) Gepäck, dann sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Stadtverkehr, Wochenendausflüge, 4 Leute mal von A nach B bringen und Urlaub zu zweit sollte eigentlich jeder mit dem Fiesta locker bewältigt bekommen. Ich sag mal so, zu mindestens 90% im Alltag ist der Wagen eigentlich sogar zu groß für mich, weil ich die meiste Zeit 3 leere Sitze und einen leeren Kofferraum durch die Gegend fahre. Kleinwagen sind halt auch erwachsen geworden und der Fiesta zeigt das mMn sehr gut. Das hat nicht mehr viel mit dem Kleinwagen von "damals" zu tun. Die Dinger sind heutzutage für mein Gefühl mindestens gute Allrounder geworden.

Vor 2 Monate
Mr 3xtr3m
Mr 3xtr3m

Ich fahre einen Hyundai i30 gd 1.4l mit 99 ps auf 25.000 km mit 6,39 Liter. Stadt/Land/Autobahn alles dabei. Alles über Tankbelege errechnet. Der i30 ist größer und schwerer. Wo liegt jetzt nochmal der Vorteil von Drei-Zylinder? Achja es fällt mir wieder ein im Labor auf der Rolle. Mein Fehler...

Vor 2 Monate
Werner Müller
Werner Müller

So ein Saufauto würde ich verkaufen

Vor Monat
Mr 3xtr3m
Mr 3xtr3m

@frt 94: Top! Laut Bordcomputer oder über Tankrechnungen /Füllungen verteilt auf ein Jahr errechnet? 1.4 war damals ein sehr gutes Angebot, da kam kein 1.6 hinterher.

Vor 2 Monate
nilles87
nilles87

Mr 3xtr3m co2 Bilanz. 24€ Steuer. EU will doch das wir sparen 👍

Vor 2 Monate
MauriTonon
MauriTonon

"zieht deutlich besser und verbraucht weniger" beschreibt die Eco-Boost Motoren von Ford perfekt. Vielleicht besser mal die 100PS 3 Zylinder Probefahren. Vierzylinder im Kleinwagen kommen für mich gar nicht mehr in Frage seitdem.

Vor 2 Monate
frt 94
frt 94

Mr 3xtr3m Auch deswegen habe ich mich bei meinem Kia cee‘d damals gegen den 1.4l entschieden und den 1.6l mit 135PS genommen. Zieht deutlich besser und verbraucht weniger. Ich fahre ihn mit ca. 6l.

Vor 2 Monate
Herbert Mühl
Herbert Mühl

Glückwunsch an Bloch, gut gemachte Vorstellung des neuen Fiesta, obwohl viele Einzelheiten fehlen, doch das kann er ja in einem richtigen Test nachholen. Glückwunsch an Ford, schön gemachter Fiesta, doch das meine ich im Negativen, die Betonung liegt nämlich auf s c h ö n, - er sieht wirklich klasse aus. Doch was nützt mir ein schönes Auto, in dem ich zwar gut sitze und ein weiches (wozu eigentlich?) Armaturenbrett habe, aber ich keine gute Übersicht und hinten ein sehr enges Platzangebot habe? Da kann ich mir ja gleich einen Zweisitzer nehmen. Ich fahre ein neues 3,70 Meter-Auto aus Japan, in dem habe ich eine deutlich bessere Rundumsicht, eine rückenfreundlich aufrechte Sitzposition und auf den beiden Rücksitzen soviel Platz, - beinahe wie im Golf. Dazu kommt, dass ich mit ~4,6 Liter Sprit auskomme, siehe: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/955296.html Das nenne ich mal klugen Autobau. Aber Ford ist halt auch nur ein Ami und die haben selten viel Wert auf gute Raumausnutzung gelegt, das liegt einfach nicht in deren Genen.

Vor 2 Monate
Christian Schumacher
Christian Schumacher

Super Kleinwagen, der Fiesta. Das Cockpit macht jetzt gestalterisch und ergonomisch einen sehr guten Eindruck. Die Form des Blechkleids kann sich sehen lassen. Es gibt ihn sogar noch als sportlichen Dreitürer, damit wird der kleine Kölner fast zum Coupe. Im Kofferraum gibt es genug Platz, einen verstellbaren Ladeboden und nach dem Umklappen der Rückbank eine ebene Ladefläche. Hinten könnte ich zur Not auch mit meinen 1,86 m sitzen. Im Alltag werden, wenn überhaupt, dann meist kleinere Menschen im Fond Platz nehmen. Die genießen reichlich Raum. Ein VW Polo oder Seat Ibiza haben ein paar Zentimeter und Liter mehr für Hinterbänkler und Gepäck dabei. Wer wirklich mehr Platz hinten und im Laderaum braucht, der ist mit einem kompakten, nicht viel teureren Kombi besser bedient. Ein Schlusswort noch zum flotten Fiesta. Der war beim letzten Autokauf im Spätsommer 2017 einer unserer Favoriten. Leider fiel er damals, wie ganz viele andere Modelle verschiedener Hersteller, aus dem Rennen, weil der favorisierte Turbobenziner mit 100 PS noch keinen Ottopartikelfilter hatte. Die brandneuen Polo und Ibiza übrigens auch nicht, ein komplettes Nogo! So sind wir bei unserer Stammmarke Peugeot geblieben. Es wurde ein 308 SW puretech 130 mit Benzinpartikelfilter und Euro 6d temp. Als leicht traumatisierter, leidgeprüfter ehemaliger Fahrer eines Euro-5-Diesel wollten wir diesmal das Beste oder nichts in Sachen zukunftssicherer Abgastechnik. Was sich Hersteller, Händler, Politik und zum großen Teil auch die Motorpresse beim Thema Emissionen geleistet haben und immer noch leisten, lässt sich an Unverschämtheit, Verlogenheit und Menschenverachtung kaum übertreffen.

Vor 2 Monate
Wildcat
Wildcat

Fahre den Vorgänger Fiesta ST Mk7 und bin sehr zufrieden. Hintere Sitzbank ist für mich nur Ablage, ein Clubsportbügel würde mir noch gefallen.😊

Vor 2 Monate
Peter Frank
Peter Frank

Sorry aber beim Polo den Ihr vor 2 Wochen getestet habt waren 6,2 Liter zu viel aber 6,1 beim Fiesta sind wenig?😅🤔

Vor 2 Monate
DaPro59
DaPro59

+Werner Müller Ist mir doch egal ob sie mir glauben oder nicht!

Vor Monat
Werner Müller
Werner Müller

+DaPro59 Gratulation, hast wohl auch noch Sprit zum Tankwart zurück gebracht? Bist wohl immer 30 km/h gefahren. Errechne den Spritverbrauch ohne Bordcomputer. Ich glaube dir nicht!

Vor Monat
RocketFoxx
RocketFoxx

+tiger cat das ist schlicht eine Lüge.

Vor Monat
menju32
menju32

Bei nem VW ist eben die Erwartungshaltung merklich größer xD

Vor Monat
SAMI NATOR
SAMI NATOR

+tiger cat das ist ein ganz anderes Thema das ist ein Autokanal channel

Vor Monat
New1
New1

Ihr solltet den Slalom durch ne Teststreckenzeit ersetzen. Optisch gefiel mir der letzte besser aber der EcoBoost macht richtig Spass. Hab vor ner Weile die Titanium Edition gefahren und das hat echt gebockt. Reichweite ist aber nicht so gut. Ich hab nen i20 auf über 800 KM und mit 5,7 Litern gefahren. Platzangebot ist da auch besser. Wobei ich das längst nicht so loben kann wie die Kleinwagentester es so oft tun. Kleinwagen hin oder her.

Vor 2 Monate
Knacky Live
Knacky Live

Tolles Auto, eigentlich alle Kleinwagen mittlerweile. Hinten sollte wenigstens ein 1,80m Mann platz haben!

Vor 2 Monate
venom A
venom A

Tolles Video...wie immer! Könnt ihr denn mal den Fiat 500X (2019) mit dem Dreizylinder Turbo testen? Ich würde mich sehr über dösen Test freuen! Gruß Mario

Vor 2 Monate
BaSiC47
BaSiC47

Wie schlägt er sich gegen den Mazda 2?

Vor 2 Monate
1GTASANANDREASCJ
1GTASANANDREASCJ

Der Fiesta basiert auf dem Mazda 2 nicht mehr. Bis 2014 hat diese Aussage gestimmt. Nun sind das zwei völlig unterschiedliche Autos.

Vor 2 Monate
Mr.Masterbit
Mr.Masterbit

Ich sagte der Mazda2 Basiert auf dem Fiesta. Nicht, dass er derselbe ist. Und ja, Mazda baut eigene Motoren rein. Für alles andere bin ich unqualifiziert, da ich keine neuen Auto kaufen würde. Erst Recht nicht mit 3 Zylinder

Vor 2 Monate
BaSiC47
BaSiC47

+Mr.Masterbit Aber Ford und Mazda haben die Kooperation bereits vor vielen Jahren beendet. Außerdem setzen die beiden Fahrzeuge auf völlig unterschiedliche Motoren. Woher haben Sie die Info, dass beide Fahrzeuge gleich seien?

Vor 2 Monate
Mr.Masterbit
Mr.Masterbit

Das hier IST ein Mazda 2. Der Mazda basiert immer auf dem Fiesta. Wenn du den Generationsunterschied meinst, dann schau einfach bei berichten nach, die die letzte Generation Mittesten.

Vor 2 Monate
Ana Bang
Ana Bang

Unter Kompaktwagen geht bei mir nichts, fahre den 2017er Hyundai i30 mit 101PS Sauger und bei dem gehen 3 Leute hinten in Ordnung. Weniger Platz wäre ZU wenig. Und 5 Türen müssens auch sein, sonst machen mir alle das Auto dreckig :^(

Vor 2 Monate
Stephan Weber
Stephan Weber

Das Platzangebot auf der Rückbank ist nun wirklich nicht überragend ( bin schon öfters bei einem Kollegen der diesen Typ fährt auf den Rücksitzen mitgefahren), aber auf Kurzstrecken reicht es. Der Fiesta ist ja wohl eher ein Auto für 1 und 2 Personen Haushalte und da gibt es andere Prioritäten.

Vor 2 Monate
HE4LTHYZ YT
HE4LTHYZ YT

Front sieht Mega gut aus aber das Heck ist nicht so meins Ansonsten ein sehr gutes Auto 🙂

Vor 2 Monate
No Fearness
No Fearness

HE4LTHYZ YT Naja die Trend Austattung ist extrem hässlich an dem Auto. Da muss es schon die ST Line sein.

Vor 2 Monate
Vankhon
Vankhon

Habe den Fiesta mit diesem Motor nun seit ca. einem halben Jahr und bin wirklich begeistert von dem Wagen. Mehr brauch kein Mensch :)

Vor 2 Monate
Lu kas
Lu kas

+Dominik Dann ist das für dich so, für viele andere ist das aber anders 🙆🏼

Vor Monat
Dominik
Dominik

+Lu kas Diese Gründe spielen keine Rolle für mich

Vor Monat
De Gü
De Gü

Der war Gut :-)

Vor 2 Monate
Lu kas
Lu kas

Oder Anhänger ziehen möchte, oder ins Gelände muss, oder in Wintergebieten wohnt, oder viele Kinder hat, oder oder oder

Vor 2 Monate
L. Preßer
L. Preßer

Wenn man sicher überholen möchte, braucht man schon etwas mehr...

Vor 2 Monate
Philipp Sch
Philipp Sch

Ich habe auch einen mk7 als 3-Türer und es sitzen nur sehr selten 2 Leute hinten, wodurch mir der Platz hinten nicht so wichtig ist. Wenn man hinten Platz braucht, sollte man sich meiner Meinung nach eh keinen Kleinwagen kaufen.

Vor 2 Monate
Thorsten Willms
Thorsten Willms

Also ich hab den Mk7 seit 5 Jahren und da saßen in der Zeit zweimal Leute hinten und das ging auch. Ich fahre Kleinwagen weil ich nicht mehr brauche.

Vor 2 Monate
Christian Gaa
Christian Gaa

Ich hab meine n2013ner mk7 seit 2 wochen und bin echt mehr als begeistert. fährt sich echt super, verbrauch passt und ist bequem

Vor 2 Monate

Nächstes Video