Hart an der Grenze - Was ist los an der bayerischen Grenze zu Österreich I Y-Kollektiv Dokumentation


  • Am Vor 4 Monate

    Y-KollektivY-Kollektiv

    Dauer: 13:36

    Was ist los in Bayern? Asylstreit, Debatten um Transitzentren und Grenzkontrollen brachten das Bundesland im Sommer 2018 in die Schlagzeilen. Y-Kollektiv Reporterin Gülseren Ölcüm ist an der deutsch-österreichischen Grenze, in Freilassing und Bad Reichenhall unterwegs. In diesen Dörfern wird (jetzt) Bundes- und Europapolitik gemacht. Sie begleitet einen Bäcker, der den Grenzübergang bei Freilassing täglich passiert. Seit neuestem wird er dabei immer wieder stichprobenhaft kontrolliert. Außerdem spricht sie mit dem Bürgermeister der Stadt, einer Mitarbeiterin des Helferkreises der Caritas, einem Laiendolmetscher aus Syrien und einem Gastwirt über die aktuelle Situation an der deutschen Grenze zu Österreich. Was sagen die Bürger der Region zu der Debatte? Was bedrückt sie vielleicht oder welche Meinung vertreten sie in dem Diskurs?
    ------------
    Reporter: Gülseren Ölcüm
    Kamera: Jurek Veit
    Schnitt: Steven Breden
    ------------
    Mehr Infos zu dem Thema:
    ZEIT: Bayerische Grenzpolizei nimmt ihre Arbeit auf www.zeit.de/politik/deutschland/2018-07/grenzkontrollen-bayern-oesterreich-kompetenzverteilung-bund
    SZ: Landtagswahl in Bayern: Was, wenn es für die CSU alleine nicht mehr reicht? www.sueddeutsche.de/bayern/landtagswahl-bayern-koalitionen-analyse-1.4061504
    ------------
    Musik aus dem Film: Dexter - Fahrtwind // Ssio - Das letzte Mal? Niemals! // Not Enough Words - Action Bronson & Statik Selektah
    ------------
    Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: recherche@y-kollektiv.de
    ------------
    Wir sind Y! - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
    ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: goo.gl/8yBDdh
    ► FACEBOOK: facebook.com/YKollektiv/
    ► TWITTER: twitter.com/Y_Kollektiv
    ► SPOTIFY: spoti.fi/2L7CGNc
    ------------
    ► #ykollektiv gehört zu #funk:
    DE-film: oskartellhed.com/us/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/
    ► Eine Produktion der sendefähig GmbH
    facebook.com/sendefaehig // sendefaehig.com/

    Bayern Grenze Dokumentation  Bayern Grenze Reportage  Grenze Bayern Y-Kollektiv Doku  Bayern Reportage Grenze  Asylstreit Doku  Österreich Bayern Grenze Doku  Österreich Bayern Reportage  Grenzenkontrollen Doku  Grenzkontrollen reportage  grenzkontrollen dokumentation  politik bayern doku  flüchtlinge bayern doku  

Ben Córnehlson
Ben Córnehlson

Ich finde die Reporterin darin irgendwie schon Lustlos, da habe ich schon bessere gesehen.....trotzdem gute Doku!

Vor 4 Tage
Grundig hansen
Grundig hansen

ab Minute 5:04 kommt der Ausländer und es läuft im Hintergrund das instrumental von SSIO (BB.U.M.SS.N Das letzte Mal?Niemals!) nur weil er Afghane ist

Vor 18 Tage
Gordon Hambach
Gordon Hambach

ernsthaft bayrisch mit untertiteln?

Vor Monat
Kautschuk M
Kautschuk M

Die Grünen wählen die Leute die nicht wissen wie das damals mit Joshka Fischerund dem Jugoslawienkrieg war. Illegal und OHNE Mandat also ein Kriegsverbrecher. Und die Wagenknecht ist sowieso pseudo-links. Wer zwischen Aids und Krebs wählt ist selber schuld.

Vor Monat
Christian Olaf Rodenhaus-Garzia-Anderson
Christian Olaf Rodenhaus-Garzia-Anderson

Ist ja echt sympatisch dieser Bäckertyp aber 11:25 *EINZIGE!!!

Vor Monat
Sergej A
Sergej A

Der Mann mit dem Schnupftabak war der Beste 😄 Ich bin auch am Liebsten daheim bei mir in Österreich 💗

Vor 2 Monate
Alois Holzner
Alois Holzner

Wir in Osten scheissen auf den Westen.

Vor 2 Monate
Alois Holzner
Alois Holzner

Merkel gehört schon lange eingesperrt. Sie ist eine Verräterin gegen Deutschland.

Vor 2 Monate
Alois Holzner
Alois Holzner

Deutschland ist allgemein ein Gauner Land. Alle Politiker sind korrupt

Vor 2 Monate
Hauke
Hauke

Das ist doch voll gut mit den Kontrollen wenn man Haftbefehl feststellen kann und Flüchtlinge finde 👍🏻 hier in dänemark giebt es Kameras an der Grenze uns mehrere kontrollen am tag

Vor 2 Monate
Hans Dietee
Hans Dietee

wenn ich mehr hab als ich brauch, dann bau ich keine mauer sondern einen längeren tisch. so solls sein

Vor 2 Monate
mrjiggy187
mrjiggy187

Der junge Mann mit der Bäckerei (leider habe ich seinen Namen vergessen), hat die besten Aussagen gehabt. „Man muss die Ursachen bemerken und die Ursachen lösen, damit die Menschen nicht flüchten müssen“.

Vor 2 Monate
Bim Bam
Bim Bam

Warum fliehen die Flüchtlinge denn gezielt nach Deutschland? Es ist ja nicht so, dass sie in Österreich ein schlechtes Leben hätten? Genauso gut könnten Menschen aber auch in anderen Ländern wie z.B. Frankreich, Niederlande oder irgendwo in Skandinavien ihr Glück versuchen. Das was viele Menschen nicht verstehen ist, wieso die Migrationsbewegung so extrem und (fast) ausschließlich Richtung Deutschland stattfinden und man trotzdem von einem "europäischen Problem" spricht.

Vor 2 Monate
Christoph
Christoph

(Schnupftabak) "Wie oft machst du das ?" - "ja bloss wenn i a bia drink.....jo so 8 -10 mal "......lool

Vor 2 Monate
Jasper Karpfen
Jasper Karpfen

Schnaps um die uhrzeit? Ja moi gott Ein waschechter bayer

Vor 2 Monate
McSpaten
McSpaten

Bier und Schnaps, typischer CDU Politiker

Vor 2 Monate
Karl Theodor
Karl Theodor

Wir würden mal angehalten weil wir mit serbischen Nummernschild durch die Autobahn fuhren...

Vor 2 Monate
LesleyVids
LesleyVids

Die Grenzkontrollen in Freilassing sind endlich vorbei! Über den Walserberg nach D wird noch kontrolliert, aber in Freilassing und nach Österreich kommt man unkontrolliert durch

Vor 2 Monate
botput
botput

Da gibt es mehrere unkontrollierte Grenzübergänge nach Deutschland. Diese waren vor drei Jahren über zwei Monate auch kontrolliert, wurden dann aber wieder frei gegeben. Die Grenze Obernberg, Neuhaus bei Schärding, und sogar Braunau sind offen nach Deutschland und ich denke die illegalen Einwanderer wissen dies längst. Fahre beruflich oft über verschiedene Grenzen und wundere mich nur über diese "Pseudo" - Grenzkontrollen.

Vor 2 Monate
For Bs
For Bs

Die Leidtragenden sind die Polizisten die aus der ganzen Republik für 9 Tagen zur Grenze geschickt werden.

Vor 2 Monate
For Bs
For Bs

Grenzen sind für einen funktionierenden Staat unabdingbar. Das werden die Eurodeppen auch noch merken wenn die ganze scheiße kollabiert.

Vor 2 Monate
julia lee
julia lee

Meine Heimat :D wohne zwischen Reichenhall und Freilassing :D

Vor 2 Monate
carnifexe
carnifexe

In 6 Monaten wurden 460 Haftbefehle vollstreckt. Sprich jeden Tag wurden 2-3 Personen verhaftet, mit denen wahrscheinlich keiner von uns gerne seine Zeit freiwillig verbringen würde. Allein dafür ist die Kontrolle ein großer Erfolg. Autodiebstähle könnten so deutlich reduziert werden. Leider ist das von der Politik und der Wirtschaft nicht gewollt. Jedes gestohlene Auto, bedeutet eine Neuanschaffung. Da man meist nie den vollen Preis des alten Fahrzeugs wiederbekommt, muss man beim nächsten Auto entweder eine Klasse kleiner kaufen oder den Rest selber dazu bezahlen. Freut natürlich den Staat. Leider ist die Doku nicht ganz komplett. Ihr seid in Freilassing, wo 165.000 Migranten durch gekommen sind. Das ist aber jetzt schon eine Weile her und für die dort Lebenden war es quasi nur ein kurzer "Schock". Da ist doch klar, dass die sich jetzt nicht so negativ äußern. Ihr hättet zusätzlich mal zu den Zielorten (Ruhrgebiet / Hamburg / Berlin) der Migranten fahren sollen. Außerdem sollte man sich mal freimachen von dem Gedanken, dass Grenzkontrollen das Gleiche ist wie Abschottung. Das Eine erhöht die innere Sicherheit und das Andere die Isolation. Es gibt genug Länder die ihre Grenzen kontrollieren/schützen und sich dennoch nicht von der Welt abkapseln. Alles in Allem finde ich eure Dokus aber gut gemacht. Daumen hoch dafür.

Vor 2 Monate
Ole Sonnemann
Ole Sonnemann

4:00 ...

Vor 3 Monate
MrKaschi
MrKaschi

er ist 24, is klööör

Vor 3 Monate
LX160
LX160

9:04 "Bloß wenn I a Bier trink, vielleicht 8-10 moal" xDD

Vor 3 Monate
Harry Trotter
Harry Trotter

Dieser Moment, wenn man ein richtig mega schönes Mädchen kennenlernt, und sie dann anspricht und sie bayrisch spricht...

Vor 3 Monate
BinggiDarkownerMini
BinggiDarkownerMini

13:20 Wenn die Grenzen zu wären wärst du nicht da.

Vor 3 Monate
BinggiDarkownerMini
BinggiDarkownerMini

9:50 Typisch Deutsch: ICH ICH ICH

Vor 3 Monate
Brille Kagge
Brille Kagge

Hätte nix dagegen, mal in die reporterin zu migrieren!

Vor 3 Monate
PlayerTrix
PlayerTrix

Der Bäcker labert nur scheiße.... Warum wird so einer befragt??

Vor 3 Monate
GREEN Dream
GREEN Dream

Gut so...

Vor 3 Monate
Torben Teeth Witter
Torben Teeth Witter

Die ganzen naiven Gutmenschen, die immer noch denken die EU gibts, um grenzenlos zu sein kann ich mir echt nicht reinziehen!!! Wieviel habt ihr dem Trottel bezahlt, dass der sowas vor laufender Kamera ohne ne Miene zu verziehen zum besten gibt! Zitat: "Also ich eine schlechte Partei gewählt, und bereue es jetzt nachträglich...die AfD ist keine Alternative für mich!" Zitat Ende! ..........sehe ich auch so, die einzige Alternative zu den ganzen Puppenspielern und Volksverrätern ist für mich einzig und allein die NSDAP!

Vor 3 Monate
Surinam Elephant
Surinam Elephant

Leittragenden mit T ...

Vor 3 Monate
Kymcoheitzer
Kymcoheitzer

Ich bin der Meinung grenzen zu. Da die Kriminalität aus dem Osten durch die Lkws nicht mehr beherrschbar ist. Schon garnicht mit unserer Polizei. Wir mal wieder unsere Probleme lösen können bevor wir anderen Ländern helfen. Nachteil wirtschaft bricht zusammen.

Vor 3 Monate
KompetenzDome
KompetenzDome

In der Reportage wurde doch klar aufgezeigt, dass die Grenzkontrollen etwas bringen. Klar es ist eine Belastung für die Anwohner (komme selbst aus Bayern und bin des öfteren in Österreich) aber geltendes Recht sollte durchgesetzt werden. Und wenn schon nicht die derzeitigen abgelehnten Asylbewerber abgeschoben werden sollen wenigstens keine neuen in das Land kommen.

Vor 3 Monate
Chefkoch
Chefkoch

Mir sind das in dieser Doku doch ein wenig zu viel Stereotypen .... Da hätten wir die ein wenig naive, verträumte und stets suggestiv wirkende Reporterin die auf das Gold jedes Reporters wartet dass irgendjmd einen "Nazi-Vergleich" anstellt. Dann haben wir den als hinterwäldler, biertrinkenden und stark dialekt sprechenden Bayern der außer Österreich keine Ausland kennt und sich dann aufregt. Den überforderten Politiker der zwar was machen will aber kein Personal hat. Hier passt auch gut der Satz von Leute die der Politik was vorwerfen: "Ja ja da muss man mal was machen... aber besser die anderen". Jeder der das sagt möge sich bitte auch aktiv einbringen und nicht nur Populismus betreiben. Dann gibts noch den gut integrierten Syrer der schon ein paar Brocken Deutsch spricht, und Freunde gefunden hat. Mit der Arbeit klappts leider aufgrund der mangelnden Ausbildung nicht deswegen noch einen "Job" dazuerfinden als volontärer Dolmetscher. Der einzige authentische in dieser Doku ist der Bäckermeister. Er ist der einzige der wirklich zeigt was die Kontrollen für ihn bedeuten. Bei 9:45 sagt er es würde das "Neidverhalten" aufhören. Das ist aber leider kein importiertes Problem sondern schon immer ein Problem der Deutschen selbst. Aber natürlich ein, nicht ganz ehrliches, Gegenargument um die Alimentierung illigaler Einwanderer zu bagatellisieren. Was mir an der Einstellung dieser Reporterin nicht gefällt ist, dass andere Meinungen indirekt als schlecht oder falsch dargestellt werden. Ich möchte keine illegale Zuwanderung oder Zuwanderung von Muslimen und deren Kindern in unser Sozialsystem über die Hintertür als "Flüchtling". Ich helfe gerne den Menschen aber eher unter dem Aspekt "Hilfe zur Selbsthilfe". Nicht jeder ist bereit dazu zu teilen oder was abzugeben wenn er mehr hat als andere. Das sollten aber auch andere akzeptieren. Umgekehrt möchten, meist Linke wie das "Y-Kollektiv" auch, dass man Ihre Meinung ernst nimmt und respektiert. Zwar übersteigt das den Titel der Dokumentation aber mir wäre z.B. eine echte Doku über staffälle illegale oder als Flüchtlinge eingereiste Menschen, deren Motive, und die Auswirkung auf unsere Gesellschaft und das Sozialsystem lieber. Das verkauft sich nur nicht so gut und ist vor allem sehr faktenbasiert was in unseren postfaktischen Stimmungszeiten nicht so gern gesehen ist. Aber das wäre nur mal ein Vorschlag an die Redaktion.

Vor 3 Monate
david schbert
david schbert

Super Bayern.

Vor 3 Monate
MrBarokari
MrBarokari

Es sollte zumindest geprüft werden wer nach Deutschland kommt...es kann nicht sein das gibt es nirgends auf der Welt das die Grenzen nicht geschützt werden

Vor 4 Monate
Blank Space
Blank Space

Erst mal schnaps in der früh trinken, typisch CSU

Vor 4 Monate
Je suis 87%
Je suis 87%

Na ja, liebe Gülseren; du schreckst den Populismus einerseits und stellst dann zum Schluss Fragen, die genau dieses Schreckgespenst nähren. "Grenze auf oder Grenze zu?" - schade dass du eine ansonsten gelungene Reportage so zu Ende bringst und deinem Publikum so wenig zutraust.

Vor 4 Monate
Paul Hauschild
Paul Hauschild

die bayernwitze sind einfach 11/10 hahaha

Vor 4 Monate
smart art
smart art

lächerlich ...und die grenze bei burghausen zu österreich ist offen und eine massen einwanderungs möglichkeit.... eine witznummer

Vor 4 Monate
can demirtas
can demirtas

10:29 so true!

Vor 4 Monate
Clara Hansen
Clara Hansen

Die Österreicher (oder um genauer zu sein, die Salzburger) sind auch nicht grade glücklich mit der Situation :/

Vor 4 Monate
Steffan Tatkraft
Steffan Tatkraft

Syrien ist sicher. Weit sicherer als BRDianische Asylunterkünfte. Echte Flüchtlinge freuen dich in ihre Heimat zurückkehren zu können.

Vor 4 Monate
Steffan Tatkraft
Steffan Tatkraft

Aus raus! Ihr habt selbst Heimatländer

Vor 4 Monate
C. G
C. G

Meddl loide

Vor 4 Monate
v00d00xtr3m3
v00d00xtr3m3

Sehr undifferenzierter Bericht, der die "Flüchtlinge" (zu über 90% Wirtschaftsmigranten) nur als Opfer darstellt und bei der rigoros verweigerten Integration die Schuld mal wieder bei uns Deutschen sucht. Da Y-Kollektiv aber zum Staatsfunk gehört und seit Jahren dasselbe, vollkommen realitätsferne links-grüne Dogma gepredigt wird, habe ich auch nichts anderes erwartet.

Vor 4 Monate
SausageFruit
SausageFruit

Freilassing müsste man umbenennen. ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Vor 4 Monate
Sarajlija87
Sarajlija87

Wir sind die Tage an einer dieser Kontrollen durchgefahren, wurden nicht angehalten aber der eine Cop hat sich nach uns rumgedreht :D

Vor 4 Monate
Sarajlija87
Sarajlija87

Da stimme ich dir zu

Vor 4 Monate
Ich stimme dir in allen Punkten zu
Ich stimme dir in allen Punkten zu

Sarajlija87 das ist ja nen Ding

Vor 4 Monate
0743pm
0743pm

ich finde grenzen wichtig, gerade zwischen deutscland und bayern muss die grenze her

Vor 4 Monate
0743pm
0743pm

v00d00xtr3m3 ja ab jetzt, dass zählt aber nur für staatliche kitas und die reichen nicht aus, ciao

Vor 4 Monate
v00d00xtr3m3
v00d00xtr3m3

http://www.achgut.com/artikel/berlinmacht_kitas_kostenlos._so_geht_sexy Und unter welchem Stein lebst du so?

Vor 4 Monate
0743pm
0743pm

v00d00xtr3m3 kitas in berlin sind also kostenlos, in welcher welt lebst du bitte schön hahahahahahhaha

Vor 4 Monate
v00d00xtr3m3
v00d00xtr3m3

Dann gibt es aber keine kostenlosen Kitas (und vieles) mehr in Berlin, die von Bayern gestemmt werden. Was sollen Linke, Sozen und Grüne plötzlich machen, wenn sie nicht mehr das Geld der anderen verpulvern können? Seriöses Wirtschaften haben Kommunisten noch nie auf die Kette gekriegt...

Vor 4 Monate
Samael Dementi
Samael Dementi

Ach nur so. Macht mal. ;)

Vor 4 Monate
test123456931
test123456931

Europa ist weder vereinigt, noch besoders sozial. Lest euch mal folgenden Artikel durch: http://www.welt.de/politik/deutschland/article180686504/Fluechtlingsroute-Weiterreise-gen-Norden-unerlaubt-aber-ungehindert.html Hier steht eigentlich drin wie solidarisch sich die europ. Ländern Deutschland ggnüber verhalten. Die drücken ihren Ankömmlingen ne Busfahrkarte in die Hand und ab gehts nach Deutschland. Und dann regen sich alle auf weil wir hier "Grenkontrollen" haben. Diese 3 Übergänge in Österreich bringen rein garnichts, da ja noch nicht einmal zurückgewiesen werden darf. Es ist eine Phantomdiskussion gepaart mit Aktionismus, um den Deutschen Sand in die Augen zu streuen. Die Wahrheit ist immer noch, dass alle zu uns kommen und wir weder kontrollierte Grenzen haben, noch irgendjemanden zurückweisen.

Vor 4 Monate
plz Stepps
plz Stepps

Martin bringt es auf den Punkt. Dieses Neidverhalten ist das größte Problem!

Vor 4 Monate
Loki Scamander
Loki Scamander

Ich komme aus Tirol😂🇦🇹

Vor 4 Monate
Michael Austi
Michael Austi

Amar 24, ist froh über die Naivität der Deutschen. Glaube man sollte nicht nur Grenzen kontrollieren.

Vor 4 Monate
hoovesonearth
hoovesonearth

Super dass ihr mal die Leute hier bei uns fragt, wir sind nicht alle wie die Politiker in den Schlagzeilen und mich nervt des selbst sehr, wie negativ des Bild über uns Grenzländler gemacht wird. Kommt zu uns und macht euch am besten selbst a Bild :)

Vor 4 Monate
IsHecX
IsHecX

Wohne dort in der Nähe, zur Ferien und Wochenendzeit is es halt sehr anstrengend, umfahren kann man die Grenze doch relativ leicht ohne Kontrolliert zu werden.

Vor 4 Monate
ThePeaceShadow287
ThePeaceShadow287

Der Untertitel muss doch wirklich nicht sein..

Vor 4 Monate
jan wetzlar
jan wetzlar

Innerhalb Europa grenzen auf Aussengrenzen Dicht Harte pass grenz Einreisekontrollen Dann wäre es im Sinne von Kohl Ein vereintes Europa der Vaterländer

Vor 4 Monate
JeremyPorridge
JeremyPorridge

Wer der Polizei verdächtig ist lässt sich nicht klar als ein "Typ" darstellen, weil da viele Faktoren reinspielen.

Vor 4 Monate
Physio Fly
Physio Fly

Das war ein geiler Satz von der Frau, wenn ich mehr habe als ich brauche, dann baue ich keine Mauer, sondern den Tisch länger. Sehr gut!

Vor 4 Monate
SŦAR -
SŦAR -

ist das neueste video gesperrt?

Vor 4 Monate
Marius Loesch
Marius Loesch

ausgehend von den an den kontrollposten festgestellten straftaten, würde ich sagen, dass die grenzkontrollen sehr sinnvoll sind und vielleicht sogar verschärft werden sollten. Österreich ist trotz all den ähnlichkeiten immernoch ausland, das ist ein fakt und die menschen müssen dass akzeptieren.

Vor 4 Monate
HydroxidOH
HydroxidOH

Ich wär für Untertitel wenn Leute Hochdeutsch reden XD

Vor 4 Monate
Keeps_PTW
Keeps_PTW

probs für die Musik auswahl #guckmamaohnehände :)

Vor 4 Monate
Toby Black
Toby Black

Der Syrer hat ja fast schon bayerischen österreichischen Dialekt

Vor 4 Monate
Bob Aus Metalheim
Bob Aus Metalheim

Die Leute an der Grenze sind die wahren Leidtragenden? Abartig ignorante Perspektive. Der Westen hat 17Millionen Ossis aufgenommen. Man hätte natürlich auch Transit Camps bauen können damals aber da waren die Erinnerungen an die Nazi-Camps noch zu frisch...

Vor 4 Monate
cj k
cj k

24 Jahre alles klar🙈

Vor 4 Monate
jonny handsome
jonny handsome

"Wir schaffen das " ist kein Populismus? oder "Fachkräftemangel"? Oder "humanitäre Katastrophe"? Die größten populisten sind in der Regierung. Und dieser Sender arbeitet für diese Regierung. nichts neues hier zu finden.

Vor 4 Monate
Sezuna09
Sezuna09

Sehr einseitig diese Darstellung. Erwähnenswert wäre hier, dass von den vielen bayrischen Grenzübergängen nur wenige kontrolliert werden. Dazu noch, es ist klar dass im Grenzgebiet sich nur wenige Flüchtlinge aufhalten, denn diese werden dann per BAMF weiter in das Inland geschleust. Wenn ich mich um den Stachus und Hbf von München bewege sind europäisch Aussehende weit in der Minderheit. Die Politiker in Berlin vergessen, dass Bayern ein Freistaat ist und daher eigenständige Entscheidungen seitens der CSU selbstverständlich sein müssten.

Vor 4 Monate
Tobias Schulz
Tobias Schulz

Mensch bleibt Mensch egal wo er herkommt, wir sitzen alle im selben Boot - wir sollten uns darauf besinnen den Menschen die hier herkommen und Hilfe suchen, auch artequate Hilfe anzubieten. Integration anstatt Ausgrenzung...

Vor 4 Monate
Chr.tonia X
Chr.tonia X

Also ich grenz mich schon allein ab ...wenn allerdings doch mal nen Elefant den Zaun durchstampft ruf ich 110 ...mehr Grenze brauch ich net ...ich glaube aber das meine Grenze beim zuhören der täglichen NEWS seit fast 1j erreicht ist... weswegen ich kaum noch NEWS mir anhöre...dieser ewige Retorik Roboter klingende Poet ....mit Stock im Arsch... nervt ...bla bla bla ohne Resultat...die so ein fetten Politiker Lohn verdient !

Vor 4 Monate
Max Garcia
Max Garcia

... nooo hasd des etz a gfilmt... 😂😂😂bester Mann

Vor 4 Monate
Elias
Elias

9:07 er soll mal ne prise abgeben.

Vor 4 Monate
Johan Johansen
Johan Johansen

Darf nicht mit ihnen sprechen... somit auch logisch das sie ihr auch nicht sagen können wer verdächtig aussieht, oder? Quacksalberei.... natürlich haben es Pendler nicht leicht bei Grenzkontrollen..... dann stellt ihr einen amahd hin der total integriert ist und sicher schon viel länger hier lebt und sagt ihm er soll bisschen Grammatik vertauschen.... einfach nur lächerlich die ganze Reportage hier sorry aber richtige Meinungsmacher.... wo werden da die autonormalverbraucher interviewt? Ganz genau nirgendwo

Vor 4 Monate
Bobby Digital
Bobby Digital

Grenzen anschaffen und versuchen, dass die Menschheit enger zusammen wächst: Gedanken wie Nationalität, Hautfarbe, Sprache, etc verschwinden lassen.

Vor 4 Monate
Maarten van den Berg
Maarten van den Berg

Grenzen auf, allerdings mit besseren Kontrollen. Der Hass gegen Flüchtlinge muss aufhören, wie soll man sonst von diesen erwarten, dass sie sich integrieren wollen, wenn sie schon immer von Beginn an abgestempelt und diskriminiert werden. Man muss die Ursachen bekämpfen, ergo die CDU endlich aufhören zu wählen. Der Waffenhandel darf nicht weitergeführt werden. Leider ist dies alles Utopie, weil Krieg eben das größte Geschäft der Welt ist. Trauriges Europa, traurige Welt. Kein Zusammenhalt, überall Neid und Missgunst. Warum kann man nicht einfach in Frieden zusammenleben, oder es anderen zumindest versuchen zu ermöglichen...

Vor 4 Monate
UrstKrass
UrstKrass

10:27! Nur 30 Milliarden Dollar im Jahr wären notwendig, um weltweit Hunger und Unterernährung auszurotten, sagte der Generaldirektor der FAO auf dem Ernährungsgipfel in Rom. Für Rüstung werde das 40-fache ausgegeben.

Vor 4 Monate
PM Zi
PM Zi

Grenzen zu zu machen ist nur Beschränkungen in seinem Kopf in die Realität umzusetzen. Ne Lösung ist das nicht.

Vor 4 Monate
FreMaSe
FreMaSe

Bei solch einer guten 6 Monats Bilanz wie sie bei ca 3:30 geschildert wird sollte man die Grenzkontrollen dauerhaft einführen.

Vor 4 Monate
Thomas Maix
Thomas Maix

Grenzen zu. Transitzentren ja.

Vor 4 Monate
dietmar bundesmann
dietmar bundesmann

Mal sehn was die deppen dann sagen wenn die flut von spanien kommt ob die dann auch mit teddys winken

Vor 4 Monate
Highaudio phidelity
Highaudio phidelity

"Wenn ich mehr als genug habe baue ich keine mauer sondern einen längern tisch" An sich eine gute und richtige aussage aber leider mit unserer Politik nicht vereinbar. Um bei der Metapher zu bleiben... So lang wie wir "gäste" hätte können wir diesen Tisch garnicht bauen. Und wenn wir es könnten so wäre es trozdem dumm es so zu tun wie die EU es tut denn wenn wir nicht die selben sprachen sprechen verstehe ich nicht wenn mein nachbar salz möchte. Des weiteren sind die EU grundlagen so dämlich das wir zwar die leute zum essen einladen können aber tisch deken abspülen etc dürfen wir am ende selbst weil wir es unseren gästen verbieten. Außerdem gibts bei uns immernoch Mett und Wurst die mit Schweinefleisch hergestellt wird. Bitte nehmt diese sätze nicht zu ernst sondern als denkanstoß. Einer der besten Sätze aus der Doku hier war meiner meinung nach "WARUM VERBESSERN WIR NICHT DIE LEBENSUMSTÄNDE IN DEN FLUCHTLÄNDERN?" Ja warum eigentlich nicht Frau Merkel?

Vor 4 Monate
Querfeldreim
Querfeldreim

Ein gemeinsames solidarisches Europa welches Verantworuntung übernimmt. Und die Werte der Menschlickeit lebt.

Vor 4 Monate
RockinDevil
RockinDevil

In welcher realität lebt denn dieser bäcker?

Vor 4 Monate
MrEkstase
MrEkstase

5:08 24 Jahre alte? Ist das ein schlechter Scherz? Der Typ sieht locker Mitte 30 aus.

Vor 4 Monate
Not You
Not You

amar ist alles, nur nicht 24 😂

Vor 4 Monate
Marilene Kahl
Marilene Kahl

Tolle Doku mal wieder

Vor 4 Monate
D0n_ K3ks
D0n_ K3ks

Also ich bin für eine Obergrenze auf Grund von Kapazität und humaner Unterbringung der ankommenden Menschen.

Vor 4 Monate
D0n_ K3ks
D0n_ K3ks

4.00 wäre ja auch dämlich wenn die ihre Kriterien offen legen so das die, die kriminell sind das ausnutzen können

Vor 4 Monate
Theodor Hardenberg
Theodor Hardenberg

Nur die reinlassen, die so gebildet sind, dass sie in der Deutschen Leistungsgesellschaft mithalten können. Ansonsten haben wir irgendwann haufenweise analphabetische Schafhüter hier, die frustriert sind, weil sie keine Chance haben sich selbst zu versorgen, geschweige den eine Familie zu gründen. Die dann nur noch für die Religion leben, sich radikalisieren und dann irgendwann einen Lastwagen in eine Menschenmenge fahren.

Vor 4 Monate
GagaGary GlitterClit
GagaGary GlitterClit

Schengen failed

Vor 4 Monate
LucidSymphony
LucidSymphony

Einzigen*

Vor 4 Monate
crack61616
crack61616

ich wohne in bad reichenhall......is echt geil hier,bis auf die scheiss csu,oida

Vor 4 Monate
A Cy
A Cy

Grenzen offen, trotzdem natürlich eine gewisse Regulierung. Es sollte einfach nicht aus dem Ruder laufen in der Hinsicht, dass man den Überblick verliert. Ansonsten heiße ich alle willkommen und hoffe, dass die deutsche Gesellschaft einfach mal offener ist und sich nicht auf irgendwelche Deutschtümeleien und Traditionen beruft. Deutsche Kultur hat nichts mit Fremdenfeindlichkeit und Hass zu tun!

Vor 4 Monate
Jackie
Jackie

Was soll denn bitte die Darstellung des älteren Herrn (bei Minute 9), mit Bier und Tabak "8-10 mal am Tag", "typisch bayerisch" oder was?! Das zerstört jeden Aussagegehalt eures Videos, absolut peinlich, äußerst niedriges Niveau.

Vor 4 Monate
Leon Beu
Leon Beu

Dexter-Beats, ich liebe euch

Vor 4 Monate
warten auf das Abenteuer
warten auf das Abenteuer

Einen längeren Tisch finde ich gut.

Vor 4 Monate
Phoenix
Phoenix

Was wir brauchen sind keine Transitzentren, sondern eine konsequentere, rigerose und vorallem eine sinnvollere Abschiebepolitik, das würde viele Probleme lösen. Vielleicht würden auch dann einige Menschen den glauben an die Politik wieder zurück gewinnen. Ich meine wie kann es sein, dass vollintegrierte Familien, die sich hier etwas aufgebaut haben und ein Teil des sozialen Systems geworden sind, abgeschoben werden, und bei einem Sami A reißt man sich ein Bein aus um den Idioten wieder zurück zu holen? Das sind doch Entscheidungen, die die Wähler an der Politik zweifeln lassen. Ebenso sollten straffällig werdende gleich abgeschoben werden, ganz gleich aus welchen Motiven. Dafür lieber Menschen hier behalten, die wirklich hier bleiben möchten und dafür auch etwas tun.

Vor 4 Monate

Nächstes Video